Freitag, 14. März 2014

Hausfrauenrezepte aus Korsika: Milunas Schlemmerküche 'Fritelle cu' Brucciu' - kleine, runde Brucciukrapfen

Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag aus der Reihe “Hausfrauenrezepte aus Korsika - Milunas Schlemmerküche” vorstellen.

Hier eines der traditionellsten Krapfenrezepte aus Korsika, die 'Fritelle cu’ Brucciu', Brucciukrapfen oder Brucciubällchen, wie wir sie auch liebevoll nennen.

Der Teig wird mit einem Teelöffel zu runden, kleinen Bällchen geformt und ins heiße Öl gelegt. Sobald sie oben schwimmen und knusprig goldbraun sind, sind sie fertig zum Verzehr.

Seit vielen Jahren genießen wir sie auf Jahrmärkten ganzjährig, doch natürlich bruzeln wir sie ab und zu auch zu Hause.

Nun viel Spaß beim Nachköcheln,

Liebe Grüße,
Ihre Miluna


Fritelle cu’ Brucciu: Süße Brucciukrapfen oder Brucciubällchen

Zutaten für ca. 4 Schleckermäulchen

2 Eier
250 g Brucciu
160 g Mehl
2 TL Bicarbonat
4 EL Puderzucker
außerdem
feiner Zucker zum Bestäuben
Fritieröl
Küchenkrepp




Zubereitung
Die Eier zu Schaum schlagen. Den Puderzucker dazugeben. Den Brucciu mit einer Gabel zerdrücken und unterrühren. Das gesiebte Mehl und das Bicarbonat dazugeben. Gut durchmischen. In einer Fritöse oder Fritierpfanne das Öl heiß werden lassen. Mit Hilfe eines Teelöffels runde Teigbällchen formen und eins nach dem anderen in das heiße Öl legen und fritieren bis sie goldbraun sind. Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit Feinzucker bestreuen und heiß servieren.

Guten Appetit!
© Miluna Tuani

Keine Kommentare: