Dienstag, 23. Dezember 2014

Weihnachten auf Korsika

Liebe BesucherInnen,
auf der Insel leuchtet und blinkt am Abend die Weihnachtsschmuckbeleuchtung an der Hauptstraße sowie in den Kreisverkehren, aber auch in den Dörfern und Städten auf Balkons und in den Gassen.

Schafft man es nach dem Kilometerlangen Stau vor den Einkaufszentren endlich anzukommen, wird man von der korsischen Weihnachtsmusik bedudelt, und die Superpromos laden ein, in letzter Minute das Festtagsmenü reichhaltig zu erweitern und zu gestalten. Für die langen Geschenklisten fehlen keine Ideen.

Heute ist das Weihnachtsfest auf Korsika auch ein reines Konsumfest geworden.
Doch trotz allem versprühen die Weihnachtsmärkte den korsischen Flair: Es durftet es nach gegrillten Figatelli, heißen Maroni und Krapfen auf korsische Art. Und man kann auch den authentischen Duft von Glühwein wahrnehmen, aus korsischem Rotwein mit Macchiekräutern.

Und auch die Messen der Weihnachtsnacht, behalten etwas vom Ursprünglichen Weihnachtfest aus alten Zeiten.

Hier nun eine kleine Auswahl mit Tipps und Links um in den  Weihnachtsfeiertagen, dem wilden Weihnachtstroubel in den Städten zu entkommen.

Ich wünsche Ihnen eine gesegnete und friedvolle Weihnachtszeit (auf Korsika),

herzlichst, 
Ihre Miluna

Weihnachtsmesse 
25.12.2014 ab 17 Uhr in Ogliastro in der Kirche l'Annonciation auf dem Cap Corse 

Korsische Musik zur Weihnachtssaison
I Surghjenti 29.12. 2014 ab 19 Uhr in Porto Vecchio in der Kirche Saint Jean-Baptiste

20.12.2014 bis 30.12.2014 auf dem Marktplatz. Schlittschuhlaufbahn auf dem Place St Nicolas. 



Montag, 24. November 2014

Herbstliches aus Korsika

Liebe BesucherInnen,
es ist fast Jahresende und ein kühles und feuchtes Klima bestimmen im Moment die Tage und die Stimmung in den nahen Bergen an der Ostküste.

Saisonbedingte Spezialitäten, wie Esskastanien auf dem knisternden Holzfeuer gegrillt, Figatelli und Pulenda, würzig duftiger Ziegenkäse, warmes, aus dem Holzofen stammendes Bauernbrot und ein guter Rotwein erwärmen jetzt Magen und Herz.

Sanfte Chilloutklänge aus Korsika, mit Meeres-, Fluss- und Bachrauschen sowie Grillenzirpen versetzen in den Sommer.


Wer Lust auf eine leichte, amüsante oder aufregende Lektüre aus Korsika hat, den lade ich ein, einige meiner Ebooks zu entdecken.

Anekdoten aus Korsika
oder was ich alles so erlebt habe, als ich noch Urlauberin auf Korsika war.

 Tempuscuru: Deftiges aus Korsikas Gerüchteküche

Stammkunden sein lohnt sich: Isst man auf Korsika spät, macht man korsische Diät

Die Alptraumpizza: Der Titel sagt alles

Bosco der korsische Turbphund: Achtung Gefahr zum Totlachen

Der Cybercoach: Eine fantastische Geschichte die auf Korsika spielt (ab 18, nicht Jugendfrei)

Und damit wer auf Korsika ist, auf keinen Fall etwas verpasst, hier noch ein paar Tipps von mir:

Köstlichkeiten des korsischen Herbstes
Veranstaltungen im Herbst auf Korsika
Romantische Ausflüge im Herbst auf Korsika
Die Balagne im Herbst

Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Herbst,
Ihre Miluna

© Miluna Tuani

Dienstag, 4. November 2014

Herbstliche Rezepte aus Korsika: Eintopf nach Hausfrauenart

Liebe BesucherInnen,
es ist Herbst geworden und in den Bergen beginnt es kühl zu werden. Die Luft ist frisch und von Holzfeuerkaminrauch geschwängert. Die alten Bergbauern bereiten in dieser Jahreszeit wie eh und je einen deftigen Eintopf nach Hausfrauenart zu, der weder zur Mittags- noch zur Abendzeit auf einer korsischen Tafel fehlen darf.
Früher kamen alle Zutaten aus dem heimischen Gemüsegarten und Stall. Heute können Sie die frischen, unbehandelten Gemüsesorten auf den heimischen Märkten der Insel finden.
Sollten sie in der Herbstzeit hier Urlaub machen, wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Nachkochen mit den lokalen Spezialitäten. Sollten sie einen Kamin mit offenen Holzfeuer zur Verfügung haben, versuchen Sie es doch mal auf authentisch-antestrale Weise.

Korsischer Eintopf nach Hausfrauenart 
Zutaten für 6 Personen

150 g Panzetta (geräucherter, durchwachsener Bauchspeck (für Veganer weglassen)
1 mittelgroßen Wirsingkohl
4 große Kartoffeln
1 mittelgroßer Kleinkürbis
100  g weiße, trockene Bohnen oder Coco Roses
5 mittelgroße Karotten
1 Staude Mangold
1 Selleriezweig
1 Staude Porrée
2 großse Gemüsezwiebeln
2 Knoblauchzehen
5 EL hausgemachtes Pesto oder aus dem Glas
250 g Nudeln je nach Wahl
2 EL Macchiakräuter
3 EL korsisches Olivenöl

Zubereitung ca. 2,5 Std.
Die Panzetta in kleine Stücke schneiden und in ein wenig Olivenöl anbraten. Die gehackten Zwiebeln, das feingehackte Knoblauch, das Pesto und die Macchiakräuter dazugeben. Umrühren und durchköcheln lassen.
Das Gemüse waschen, schälen und in bissfeste Stücke schneiden. Den Mangold in Streifen schneiden und alles zusammen in einen Suppentopf geben. Mit ca 3 Litern Wasser aufgießen. Panzetta und Gewürzkräuter sowie die Bohnen dazugeben und ca 2 Stunden bei kleiner Flamme abgedeckt köcheln lassen. Ab und zu umrühren.
Zehn Minuten vor Kochende die Nudeln zugeben und je nach Gebrauchsanweisung in dem Suppenfond mitkochen, regelmäßig umrühren bis sie gar sind.
Einmal fertig wird die Suppe in tiefen Tellern als Hauptmahlzeit heiß serviert. Dazu gibt es ofenfrisches Bauernbrot (Rezept in einem anderen Post).
Zu Urzeiten wurde die Suppe direkt auf dem Holzfeuer in einer darüber aufgehängten Kasserolle zubereitet, und dann morgens, mittags und abends von den Landbauern als stärkende Mahlzeit vor der harten Landarbeit zu sich genommen.
Das waren noch Zeiten, nicht wahr?
Guten Appetit!
Liebe Grüße,
Ihre Miluna

Montag, 3. November 2014

Winde auf Korsika

Liebe BesucherInnen,
der Herbst hat begonnen und auch auf Korsika sind die Temperaturen herbstlich geworden. Tagsüber ist es noch angenehm sonnig, aber abends lädt ein knisterndes Kaminfeuer ein, sich aufzuwärmen. Vor allem wenn der Wind bläst und es stürmt. Die Herbstwinde können schon eiskalt sein, und manchmal mit ihrer Stärke einiges umreißen.

Da sind wir nun beim Thema des heutigen Postes: Die Winde auf Korsika.
Kennen sie die Namen der Winde und was sie mit sich bringen?

Hier die Antworten:
Beginnen wir im Norden. Der von Norden kommende Wind wird im korsischen „Tramuntana“ genannt. Er ist eher kalt und trocken und weht von jenseits der Alpen.

Sein Kollege aus dem Nordwesten ist bekanntlich der „Mistral“ (Maestrale im Korsischen). Er ist ebenso kalt und trocken, bringt aber dazu klare Sicht.

Der Nordostwind wird „Grecale“ genannt und ist von feuchter und schwüler Luft begleitet.

Der Ostwind ist auch sehr bekannt: Der „Levante“. Er bringt warme und feuchte Luft mit sich und  ist geprägt durch die Dünenbildung und die Entstehung der Lagunen an der Ostküste.

Der wohl bekannteste Wind ist der aus dem Südosten: Der "Scirocco", der feucht und heiß ist und Gewitterstürme mit sich bringt. Ihm ist unter anderen ein Lied gewidmet, eins der beliebtesten und bekanntesten aus dem Repertoir der legendären korsischen Gruppe I Chjami Aghjalesi.





Weiter geht es mit dem Libeccu, dem Südwestwind, der wohl am häufigsten und mächtig stark weht. Er bringt große Temperaturschwankungen mit sich und sagt manchmal Regen voraus.

Ein ziemlich seltener Wind ist der Westwind, der Punente: Er ist sehr heiß und bringt trockene, stickge Luft mit sich.

Ebenso gibt es auch Land- und Seewinde, die sich durch die unterschiedlich starken tageszeitlichen Erwärmung ergeben: Die von Napoleon Bonaparte angepriesene Landbrise „Terranu“ genannt, weht in der Nacht und trägt häufig den so authentischen Duft der Macchia ins Meer hinaus.

Die Seebrise „Mezziornu“ beginnt circa 2–4 Stunden nach Sonnenaufgang und erreicht ihren Höhepunkt zwischen 13–14 Uhr und endet dann 1–2 Stunden vor Sonnenuntergang.

An der Westküste, am Südcap und vor allen auch am Cap Corse, verursachen die steil aufragenden Berge besonders dort wo sie direkt aus dem Meer aufsteigen eine starke Kreuzsee. Bei schwerem Seegang erreicht diese enorme Ausmaße und glättet sich erst weit draußen auf dem offenen Meer.
Deswegen sollte man bei einer Bootsfahrt entlang der Küste bedenken, dass der Wind von einem Kap zum anderen aus unterschiedlicher Richtung und in unterschiedlicher Stärke wehen kann.

Ich wünschen Ihnen nun guten Wind und einen schönen erlebnisreichen Herbst,
Ihre Miluna & Co.

Anbei "I Venti di Bavedda" - die Winde vom Bavella.



© Miluna Tuani
© Foto Wikipedia

Dienstag, 7. Oktober 2014

KORSIKA MUSIK EVENTS IM OKTOBER 2014

Liebe BesucherInnen,
der Sommer ist zu Ende gegangen, aber die Korsika Musik und Kultur Szene setzt sich mit Konzerten und Veranstaltungen fort.

Hier möchte ich Ihnen noch zwei Konzertveranstaltungen für Anfang Oktober vorstellen.

Einen erlebnisreichen Urlaub im goldenen Monat Oktober auf Korsika, 

wünscht Ihnen,
Ihre Miluna


Korsika Musik Events im Oktober 2014

Nachdem Arapa und Feli in diesen Tagen ihre letzten Konzerte gegeben haben, gibt es noch zwei Auftritte von Meridianu

7. Oktober 2014 in Pigna (Auditorium) ab 21.00 Uhr
und am
9. Oktober 2014 in Calvi in der Kathedrale St. Jean Baptiste ab 21.30 Uhr

Weitere Infos und aktuelle Daten in meiner Korsika Kultur & Musik Agenda

Montag, 25. August 2014

Musik-News & Events für Ende August und Anfang September auf Korsika

Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen die aktuellen Musik-News und -Events auf Korsika vorstellen. Ich habe eine kleine Auswahl von Konzertdaten der aktivsten und beliebtesten Gruppen zusammengestellt. Auch wenn die Korsika-Musikhochsaison allmählich auf das Ende zugeht, gibt es noch genug Aktionen, um die Kulturherzen der NebensaisonlerInnen zu erfreuen.
Ich wünsche Ihnen einen erlebnisreichen Urlaub! 
Herzlichst, Ihre Miluna

Aktuelle Kultur-News der beliebtesten und aktivsten SängerInnen sowie Gruppen für Ende August und Anfang September 2014 auf Korsika
 
Arapa hat ihre Sommertournee vorgestern mit 14 Konzerten beendet, und bereitet weitere Auftritte auf dem Kontinent und auch in Deutschland vor.
Wenn Sie daran interessiert sind in der kommenden Saison 2015, Arapa bei sich, in Ihrer Stadt oder in einer Kirche ihrer Gemeinde auftreten zu lassen, können Sie sie auf Französisch unter trio@arapa.fr, oder mich auf Deutsch unter milunatuani@gmail.com kontaktieren.
Die legendäre Polyphoniegruppe A Filetta hat ein neues Album mit dem Titel 'Bracana' herausgebracht.
Konzertdaten vom 20. bis 31. August 2014
I Muvrini
24.08.2014 im Palais des Gouverneurs in Bastia ab 21.30 Uhr (akustisches Konzert)
Diana Salicetti Jean Menconi U.A. 
25.08.2014 In Bain di Baracci
Wohltätigkeitskonzert zu Gunsten des Vereins 'Inseme' zur Unterstützung von Personen, die sich aus medizinischen Gründen auf den Kontinent begeben müssen. Eintritt 15€
Missaghju
25.08.2014 in Brando Erbalunga ab 21.30 Uhr
L'Ucchjata
26.08.2014 in Porto Vecchio in der Kirche Saint Jean-Baptiste ab 21.30 Uhr (Frauentrio) 
Meridianu 
26.08.2014 in Pigna im Auditorium ab 21.00 Uhr
A Cumpagnia
26.08. 2014 in Pigna im Auditorium ab 21.00 Uhr
Feli & Friends 
27.08.2014 in Folelli ab 21.45 Uhr
Letztes Konzert der Saison. Kunsthandwerksmarkt, Animation und vieles mehr. Nicht verpassen! 
Konzertdaten vom 1. bis 15. September 2014 
Barbara Furtuna
03.09.2014 in Isula Rossa in der Kirche l'Immaculée Conception ab 21.30 Uhr
04.09.2014 in San Fiurenzu in der Kathedrale vom Nebbiu ab 21.30 Uhr
Battista Acquaviva
06.09.2014 in Conca in der Kirche ab 21.30 Uhr 
A Filetta  
07.09.2014 in Calvi in der Wallfahrtskirche  Notre Dame de la Serra ab 19.00 Uhr 
Polyphoniefestival
09.09.2014 bis 13.09.2014 in Calvi 
Programm
9.09.2014
18.00 Uhr auf dem Place du Tribunal: Ferran Savall (Spanien)
21.30 Uhr in der Kathedrale: Daniele di Bonaventura, bandonéon (Italien)
und A Filetta (Korsika)
10.09.2014
18.00 Uhr auf dem Place du Tribunal: Enza Pagliara con fanfara / Bona crianza (Italien)
21.30 Uhr Place d'Armes: Abed Azrié / Chants d'amour et d'ivresse (Syrien - France)
11.09.2014
18.00 Uhr auf dem Place du Tribunal: Malick Pathé Sow & Bao Sissoko (Sénégal)
21.30 Uhr in der Kathedrale: Diabolus in Musica / Sanctus (Frankreich)
12.09.2014
18.00 Uhr in der Kathedrale: Actores Alidos / Laras de corrado (Sardinien)
21.30 Uhr in der Kathedrale: Les Voix de Géorgie (Géorgien)
13.09.2014
15.30 - 18.00 Uhr Cantu à l'asgiu: Su Cuncordu Sas Enas di Bortigali (Sardinien)
18.00 Uhr auf dem Place du Tribunal: L'alba (Korsika)
21.30 Uhr Place d'Armes: Calusgiule à l'ultimu
Finale mit allen Teilnehmern u.a. Bruno Coulais,  A Filetta, Marie Kobayashi, Slim Pezin, Cyril Duflot.
Missaghju
11.09.2014 in Pietranera ab 21.30 Uhr
Les Voix de l'Emotion
08.09.2014 in Olmeto in der Kirche Sainte Marie
Jérôme Valinco
08.09.2014 in Porto Vecchio im Centre Culturel Communal
Aktualisierung der Konzertdaten und aller Korsika Kultur- und Musik-News auf meiner Korsika Musik-Agenda-Seite

Dienstag, 29. Juli 2014

Corsica Social News: Korsika Insel der Schönheit? Oder Insel voller Müll?

​Liebe BesucherInnen,
Korsika ist nicht nur ein viel besuchtes und beliebtes Urlaubsparadies, sondern auch eine Insel mit vielen sozialpolitischen Problemen wie z.B. Umweltgefahren, die überall lauern: Abwasserverschmutzung durch defekte Abwasseranlagen an den Badestränden, Schiffspannen, Waldbränden, überlaufende Müllhalden und vieles mehr.

Während sich die Urlauber in den paradisischen Ecken im Süden der Insel der Schönheit erholen, mobilisieren sich in der Gegend zwischen Porto Vecchio und Figari Anwohner und engagierte Naturschützer, um vor Ort gegen eine Entscheidung der Behörden zu protestieren, dort eine neue Haus- und Industrie-Bauschutt Müllablagerungsanlage in der noch unbelassenen Natur anzulegen.

Um dies zu verhindern demonstrieren viele Landbesitzer, ansässige Viehzüchter, Bauern, Anwohner und kulturelle Aktivisten, wie u.a. das bekannte Sängertrio Arapa, das nicht nur aus dieser Gegend stammt, sondern sich auch nach einem dortigen Berg und einem anliegenden Hochplateau benannt habt.

Im Internet wurde eine Unterschriftensammlung in die Wege geleitet, und alle Naturfreunde sowie Korsikaliebhaber werden gebeten sie zu unterzeichnen, um dieser Umweltkatastrophe zu verhindern.

Hier der Link zur Statistik, es wurden schon 582 Unterschriften gesammelt, aber je mehr desto besser. Es sollten auf jeden Fall 1000 werden!

Gerade im Sommer verdreifachen sich die Müllmengen, durch die zahlreichen Besucher in der Saison. Die Müllhalde bei Tallone nahe Aleria, auf der der gesamte Hausmüll aus dem Norden der Insel ohne Verbrennungsanlagen, weitere Hygiene- und Naturschuzt-Maßnahmen gelagert wird, beginnt überzulaufen und soll demnächst geschlossen werden.

Bei lauem Wind im Sommer stinkt die ganze Ebene, wie man so schön sagt, in den Himmel. Ratten, Mücken, Aasfliegen vermehren sich in Massen.

Eine weitere Pitition soll erstellt werden. Sie soll eine korrekte und naturschüztende Müllentsorgung auf der Insel fordern, wie Müllverbrennungsanlagen mit Katalysatoren, die vermeiden, dass giftige Abgase in die Umwelt gelangen.
Recyclinganlagen und Trikontainer gibt es schon, aber kaum jemand hällt sich an die Grundlagen der Recylingbestimmungen.

Also ein Aufruf an alle Korsika-Naturschutz-Fans: Unterschriftensammlungen im Internet erstellen, teilen und unterzeichnen lassen! 

Liebe Grüße,
Ihre Miluna 


Montag, 21. Juli 2014

Korsika Musik-Events für Juli 2014


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen die neutsten Korsika Musik-Events vorstellen, und zwar eine kleine Auswahl von Konzertdaten der aktivsten und beliebtesten Gruppen.

Ich wünsche Ihnen einen erlebnisreichen Urlaub! Herzlichst, Ihre Miluna


Konzertdaten der beliebtesten und aktivsten Gruppen und SängerInnen Korsikas für Juli 2014 
  
A Wie Arapa
Das stimmstarke Trio Arapa teilt, nach seinem großen Erfolg im Olympia in Paris und in Nizza, in dieser Saison seine Konzerte in zwei Darstellungsformen auf:
Eine akustische Aufführung (Trio mit drei Stimmen und zwei Gitarren) von Mai bis Juli 2014 und eine Bühnen-Aufführung mit sechs Musikern und Instrumenten von Juli bis August 2014.
Akustische  Aufführung (Trio mit drei Stimmen und zwei Gitarren) 
Keine Termine mehr im Juli
Bühnenaufführung mit sechs Musikern und Instrumenten 
22.07.2014 auf dem Platz der Bürgermeisterei in Lecci
30.07.2014 in Levie
Weitere Termine folgen!!!
Wenn Sie daran interessiert sind in der Saison 2014 und 2015, Arapa bei sich, in Ihrer Stadt oder in einer Kirche ihrer Gemeinde auftreten zu lassen, können Sie sie auf Französisch unter trio@arapa.fr, oder mich auf Deutsch unter milunatuani@gmail.com kontaktieren.



B wie Barbara Furtuna
Ghisonaccia - Dienstag 22. Juli 2014 Eglise Saint Michel
Erbalunga - Mittwoch 23. Juli 2014 Eglise Saint Erasme
Bonifacio - Donnerstag 24. Juli 2014 Eglise St Dominique
Belgodere - Samstag 26. Juli 2014 Eglise St Thomas
25. Juli 2014 in Carchettu
26. Juli 2014 in Monticello
30. Juli 2014 in Miomo
31. Juli 2014 in Corte

I wie I Mantini
25. Juli 2014 in Cassano
26. Juli 2014 in Sisco
28. Juli 2014 in San Martino di Lota
29. Juli 2014 in Bonifacio
30. Juli 2014 in Corte



I Surghjenti
23. Juli 2014 in Porto
24. Juli 2014 in der Kirche von Propriano

J wie Jean Charles Papi
24. Juli 2014 in Sari Solenzara
26. Juli 2014 in Erbagjulu
28. Juli 2014 in Erbalunga

L wie Les Voix de l'Emotion
22. Juli 2014 in der Kirche von Tolla ab 21.00 Uhr
29. Juli 2014 in der Kirche von Piana ab 21.00 Uhr

S wie Sekli
23. Juli 2014 in Resto U Casone in Ghisonaccia
24. Juli 2014 in der Zitadelle von Bastia
26. Juli 2014 im Hotel San Pellegrino in Folelli

Mittwoch, 9. Juli 2014

Saison Estivale 2014: Kultur-Events, Feste, Festivals und Unterhaltung auf Korsika


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen die neusten Korsika Kultur-Events vorstellen, und zwar eine kleine Auswahl an Festen, Festivals, Unterhaltung und kulturellen Aktivitäten.
Ich wünsche Ihnen einen erlebnisreichen Urlaub.
Herzlichst,
Ihre Miluna

Saison Estivale 2014: Kultur-Events, Feste, festivals und Unterhaltung im Juli und August 2014 auf Korsika

Festi Lumi in Bonifacio

Vom 4. bis 6. Juli 2014 wird ab 20.30 Uhr ein Lichtfest in Bonifacio gefeiert. Mauern, Kirchen, Monumente werden von Lichtspielen umspielt und polyphone Gesänge ertönen aus den Kirchen. Vom Place St-Erasme über die Chapelle St-Roch, bis zur Kirche St-Dominique, wo abends die Geschichte Bonifacios in einem 15-minütigen Video vorgeführt wird. Ein Ohren- und Augenschmaus, den es auf jeden Fall zu erleben gilt.

Filmfestival im Fort von Aleria

Auf dem Platz des Fort Matra in Aleria findet vom 25. bis 29. Juni 2014 das "Festival du Péplum" statt. Die erste Vorführung beginnt um 21.30 nUhr. Auf dem Programm stehen: 

Ulysse, Mario Camerini, 1954
Les Titans, Duccio Tessari, 1962
Le Colosse de Rhodes, Sergio Leone, 1961
Spartacus, Riccardo Freda, 1953
Les week-ends Néron, Steno, 1956

Am Eröffnungsabend kann man ab 19.00 Uhr die Ruinen besichtigen und ab 20.30 Uhr einer Literaturlesung in lateinischer Sprache erleben. Ein lohnendes Festival in natürlicher Kulisse. 

Shoppen unter dem Sternenhimmel in mehrere Städten der Insel 

Wie beispielsweise in Moriani jeden Donnerstag im Juli und August. Meist auch mit Unterhaltung für die Kleinen verbunden. 

  
Mittelalterliches Festival in Biguglia

Am 9. und 10. August 2014

Dienstag, 8. Juli 2014

HausmacherInnen Rezepte: Sommerzeit ist Eiszeit, auch auf Korsika!

Liebe BesucherInnen,
es ist Sommer - und auch auf Korsika ist Speise-Eis-Zeit!

Im Urlaub kann man die kalte Köstelichkeit nicht nur in den Eiscafés genießen, neuerdings kann man lokale Hausmacher-Speise-Eiskreationen auf Korsika auch in den Supermärkten oder in den Feinkostläden kaufen. Es gibt viele Sorten zur Auswahl, bei denen lokale Zutaten verwendet werden, die dem Eis die typisch korsische Note geben.

Doch die Eigenherstellung bleibt die beste Kreation. Deswegen möchte ich Ihnen heute ein korsisches Rezept zur Eisherstellung vorstellen, denn leider kann man diese Leckerei nicht mitnehmen ins Heimatland und auch nicht per Versandt bestellen.

Viel Spaß beim Nachkreieren und vor allen Dingen beim Genießen!

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub.

Herzlichst,
Ihre Miluna

HausmacherInnen Eis mit lokalen Zutaten auf korsische Art: Honig Brucciu Pfirsich-Aprikosenmarmeladen Eis

Ruhzeit ca 12 Std.

Zutaten
1 Brocciu oder Brousse (je nach Saison, im Sommer ist der Brocciu nicht erhältlich)
40 g flüssigen korsischen Honig
20 cl Vollmilch
375 g süße flüssige Sahne
170 g unbehandelter Rohrzucker
750 g Pfirsich-Abrikosenmarmelade oder anderere Geschmacksrichtung
1 Paket Canistrelli, Sorte je nach Gescchmack

Zubehör
Filtertrichter
Küchenthermometer
Eismaschine

Zubereitung
Die Vollmilch in eine Salatschüssel geben, die süße Sahne, den Honig und den braunen Zucker hinzugeben und alles gut durchmixen. Anschließend mit Hilfe einer Gabel den Brocciu zerkrümeln und unter die Masse heben. Noch einmal gut durchmixen, um eine homogene kremige Masse zu erhalten. Die Masse in einer Kasserolle für ca. 2 Minuten bei 85°C erhitzen und die Temperatur mit Hilfe eines Küchenthermometers kontrollieren. Anschließend die Masse durch einen Filtertrichter in eine gläserne Auflaufform geben, mit Folie abdecken und 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Nach 12 Stunden Ruhzeit, die Masse in eine Eismaschine geben und 30 Minuten arbeiten lassen.

Danach Kugel um Kugel mit Hilfe eines Eisrollers in Dessertschalen servieren, und jeweils einige Esslöffel Marmalade sowie einige zu krümeln zerstampfte Canistrelli dekorativ darüber verteilen.

Auf ein leckeres Eisvergnügen auf korsische Art.

Guten Appetit!

© Miluna Tuani

Freitag, 23. Mai 2014

Gedanken und Eindrücke zum Monat Mai auf Korsika

Liebe BersucherInnen,
einige Gedanken und Eindrücke zum Monat Mai auf Korsika.

Wie sagt man doch so schön, Mai Mai Mai, April ist schon vorbei, in der Hoffnung das wechselhafte März- und Aprilwetter entfernt sich endlich und der Wonnemonat Mai, kommt herbei.

Aber in diesem Jahr mal wieder, ahmt er seine  Vorgänger nach: Zwischen feuchten kühlen Nächten, dicken tiefhängenden, morgentlichen Nebelschwaden, brennender Mittagssonne unter einem azurblauen, wolkenfreien Himmel, nachmittäglichem Dunstniederschlag wie im Hochsommer, plötzlich aufkommenden Regenfällen, Temperatursturz und Anstieg des Thermometers, weiß man kaum noch, wie man sich kleiden soll. Meine Empfehlung ist, das Zwiebelhautprinzip anzuwenden, d.h. etwas Leichtes
Sommerliches drunter, und drüber gut eingedeckt. So kann man sich den Temperaturschwankungen anpassen.

Und wenn auch mit Regencape kann man in der frischen Natur die Flora des Frühlings wie blühende Zistrosen und nach dem Regen extrem duftende Macchiegewächse, ebenso die schon reifen Mistelfrüchte der verwilderten Bäume, die in dieser Saison vollbeladen sind, genießen.

Ich wünsche Ihnen trotz allem einen erlebnisreichen und erholsamen Monat Mai auf Korsika!

Herzliche Grüße,
Ihre Miluna


Anbei eine kleine Kreation: Mai-Impressionen aus dem Ampugnani-Fiumaltu, begleitet von dem Chillytrack „Mairegen"


© Miluna Tuani

Freitag, 4. April 2014

Kultureller Frühling auf Korsika

Liebe BesucherInnen,
wer im Frühling nach Korsika kommt, kann beruhigt sein, außer der in Blüte stehenden Natur auch zahlreiche Aktionen für Kulturfreunde anzutreffen.

Im April findet in Santa Lucia di Tallano das Olivenölfest statt. Auf dem Fest, bei dem das neue Olivenöl präsentiert wird, kann man auch die Ölmühlen besichtigen und die Produkte der Jahresproduktion kennenlernen und kosten.

Im April findet auch die famose Osterprozession des 'Catenacciu' in Sartene am Karfreitag statt. Es lohnt sich die mittelalterliche Stadt und ihre Umgebung kennenzulernen oder einfach mal wieder zu besuchen.

Im Mai kann man in Bastia der Prozession und der Feier des 'Christ Noir', des Schwarzen Christen folgen und gleichzeitig die barocken Kirchen der Stadt besichtigen.

Im Juni, sollte man auf keinen Fall das Jazz Festival in Calvi verpassen und die Stadt sowie die Dörfer der anliegenden Balagne besuchen.

Auch kann man in Ajaccio im Juni einer Segelregatta folgen und nebenbei die Kaiserstadt und ihre Umgebung erforschen.

Das Fischerfest in Ajaccio am 2. Juni, das dem Heiligen Erasmus huldigt, dem Schutzpatron der Fischer und Seeleute, gehört ebenso dazu und bietet jede Menge Aktion für Meeresfreunde. Auf dem Ehrenquai des Hafens Tino Rossi werden Ausstellungen und Animationen rund um das Thema Meer und Fischerei angeboten. Gruppen aus der Bretagne, Sardinien und natürlich aus Korsika untermalen diese drei Festtage musikalisch.

Im Inland, in Venaco, kann man sich beim Käsefest, den korsischen Käse schmecken lassen. Verschiedenste Käsesorten aus der ganzen Insel werden dort vorgestellt und honoriert - auf einem Jahrmarkt mit vielen handwerklichen Produkten.

Zu Pfingsten kann man in Lucciana, den Jahrmarkt der Canonica besuchen, auch dort werden viele handwerkliche Produkte vorgestellt, gefolgt von der Pfingstmesse in der romanischen Kathedrale Canonica (aus dem XI Jh.).

Von April bis Juni treten ebenso diverse korsische Gruppen, Sänger und Sängerinnen in den Konzertsälen und Theatern auf. Weitere Infos hierzu gibt es in meiner Korsika Kultur und Musik Agenda.

Einen erlebnisreichen Frühling auf Korsika,
wünscht Ihnen
Ihre Miluna


© Miluna Tuani

Montag, 24. März 2014

Bürgermeisterwahlen 2014 auf Korsika - eine kleine Parodie

© Wikipedia
Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen kleinen Beitrag zu einem saisonbedingten Thema präsentieren: Die Bürgermeisterwahlen auf Korsika.

Viel Spaß und denken Sie daran, Lachen ist gesund!




Bürgermeisterwahlen 2014 auf Korsika - eine kleine Parodie

Am Sonntag fanden auf Korsika und natürlich auch auf dem Festland die BürgermeisterInnenwahlen statt. Alle sechs Jahre wieder, erfolgt  dieses aufregende  Ereignis im Vorfrühling.

Während in den Dörfern die Amseln und Zaunkönige schallend in der warmen von Mimosen- und Mandelbaumblütenduft geschwängerter Briese tirilieren, wird ihr fröhlicher Gesang von hallenden Gewehrschüssen aus hier und da unterbrochen.
© Wikipedia
Verspätete Jäger oder sogar Wilderer? Aber nein doch! Es sind die gestern  noch engste Busenfreunde, ehemalige Nachbarn oder Schwurbrüder, die sich durch ihre unterschiedlichen Wahlgeschmäcker ordentlich in die Haare geraten sind. Nicht nur wegen des Wahlgeschmacks an sich - es ist ja bekannt das man in der korsischen Insidergesellschaft nur diejenigen akzeptiert,  die wie ihre Schafe eben, brav ihrer Herde und ihrem Hirten, und manchmal auch dem Hirtenhund auf Schritt und Tritt folgen, also blöken, Verzeihung sprechen, trinken, essen und vor allen Dingen, die selbe politische Richtung wählen, so wie ihr Dorfchef oder Obergourou, wie manche Systemgegner sie nennen.

So geschieht es also, dass die verfeindeten Wahlgegner  mit Waffengewalt versuchen sich zu überzeugen, die Seite zu wechseln, aber auch die mit noch größeren Schmiergeldern und Angeboten angelockten Wahlwilligen aus dem Weg zu räumen, um wiederum von den Alibabaschätzen  zu profitieren. Dazu gehören Grundstücke als Wohnsitznachweis für Neuwähler aber u.a. auch Zahnersatze und aufprotzende Geländewagen,  geimpfte Ziegen-, Schaf-, Schweine oder Kuh-Herden für altangesessene Wähler.

In dieser Wahlperiode sollte man sich als Besucher nur mit Vorsicht in Dorfgemeinden aufhalten, denn Schilder wie „Achtung Scharfschüsse in der Wahlperiode“ gibt es ja leider nicht.
Auch in den Städten kann man so einige bizarre Dinge an den Wahlsonntagen beobachten. Wie z.B. Personenballungen, die in kleinen Gruppen von einem bewaffneten Wahlbegleiter in Richtung Wahllokale jeden Bezirkes wie Vieh  angetrieben und manchmal gestoßen werden.

Wenn man die zombiehaften Gesichter der Zwangswähler vor den Urnen betrachtet, die alle die selbe Bewegung in derselben Reihenfolge in derselben Geschwindigkeit ausführen, fragt  man sich wirklich, ob das nicht schon die moderne Hightechwahlroboter sind, die dazu programmiert sind denselben Kandidaten zu wählen. Der neuste Hit aus China, also?
Wie auch immer, es ist ja bekannt,  was die Zwangserwählten  riskieren, wenn sie aus der Reihe tanzen: Arbeitslosigkeit und Obdachlosigkeit und vieles mehr, droht ihnen wenn sie nicht ihren Bürgermeister wieder erwählen, oder den Oberobergourou der Obergourous, wie schon erwähnt, wie sie von den Systemgegnern genannt werden.
Man wagt es kaum zu glauben, aber es gibt auch Freiwillige Wähler, die sogenannten Speichellecker oder Jünger der Oberobergourous. Diese wählen freiwillig ihren Auserwählten, profitieren deswegen am meisten von der Situation, vor, während, und nach den Wahlen und vor allen Dingen nach dem Sieg ihres Heiligen, feiern diese unter sich lautstark in den Wahlzelten oder Sälen, bei aufgetischten Banketten, Kaviar aus dem Mittelmeer, nein, den gibt’s wohl nicht im Mittelmeer, Champagner aus Korsika, oder aus der Champagne, wie auch immer, die große Zeche ist angesagt, und dauert über einen halben Monat.
Doch am bequemsten haben es noch immer die schon lange verstorbenen Wähler, die müssen sich nicht einmal in ihrem Grab umdrehen, ihre Stimme wird automatisch dazugerechnet und wiegt der eines Lebenden Wählers.

So lassen wir diesen Dingen besser  lieber ihren Lauf. In einem nächsten Artikel werde  ich mich mit einem Bericht aus dem Leben eines Wahl- und Systemgegners beschäftigen.

Dazu nur kurz, was es bedeutet, ein angeheiratetes Familienmitglied eines solchen zu sein: Wenn die Wahlen nahen, werden sie auf einmal von beiden Seiten umschmeichelt und umschleimt. Dann geht es an direkte Fragen: Wählst du oder nicht? Wenn ja wen? Wenn nein, warum nicht ihn? Warum nicht den? Dann geht’s an die ersten Drohungen . So wie, wenn nicht den, dann  usw.
So versucht man zu erklären, warum man nicht diesen oder jeden wählen möchte: "Ich wähle nur Kandidaten, die meiner Ideologie entsprechen". Mit diesen Erklärungen kommt man besten durch!!!

1. Ökologen, Natur und Tierschützer - Sie blicken erstaunt und erzürnt wie Hühner wenn’s donnert.
2. Glaubensfreie Atheisten - Die Augen werden noch größer, der Mund steht offen und sie machen Zeichen des Bekreuzigens.
3. Feministische Aktivistinnen - Ein entsetzter Aufschrei  gefolgt von Flucht wie vom Teufel selber gejagt.
Und damit hat sich’s, für sechs Jahre lassen sie dich in Ruhe.

Also dann an die Urnen liebe Zwangswähler, Freiwillige und Selbstmörder (Systemgegner), und Nichtwähler, versteckt Euch in den unterirdischen Grotten der Bergdörfer bis alles vorbei ist.

Ihre Miluna
21.03.2014



© Miluna Tuani

Freitag, 14. März 2014

Hausfrauenrezepte aus Korsika: Milunas Schlemmerküche 'Fritelle cu' Brucciu' - kleine, runde Brucciukrapfen

Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag aus der Reihe “Hausfrauenrezepte aus Korsika - Milunas Schlemmerküche” vorstellen.

Hier eines der traditionellsten Krapfenrezepte aus Korsika, die 'Fritelle cu’ Brucciu', Brucciukrapfen oder Brucciubällchen, wie wir sie auch liebevoll nennen.

Der Teig wird mit einem Teelöffel zu runden, kleinen Bällchen geformt und ins heiße Öl gelegt. Sobald sie oben schwimmen und knusprig goldbraun sind, sind sie fertig zum Verzehr.

Seit vielen Jahren genießen wir sie auf Jahrmärkten ganzjährig, doch natürlich bruzeln wir sie ab und zu auch zu Hause.

Nun viel Spaß beim Nachköcheln,

Liebe Grüße,
Ihre Miluna


Fritelle cu’ Brucciu: Süße Brucciukrapfen oder Brucciubällchen

Zutaten für ca. 4 Schleckermäulchen

2 Eier
250 g Brucciu
160 g Mehl
2 TL Bicarbonat
4 EL Puderzucker
außerdem
feiner Zucker zum Bestäuben
Fritieröl
Küchenkrepp




Zubereitung
Die Eier zu Schaum schlagen. Den Puderzucker dazugeben. Den Brucciu mit einer Gabel zerdrücken und unterrühren. Das gesiebte Mehl und das Bicarbonat dazugeben. Gut durchmischen. In einer Fritöse oder Fritierpfanne das Öl heiß werden lassen. Mit Hilfe eines Teelöffels runde Teigbällchen formen und eins nach dem anderen in das heiße Öl legen und fritieren bis sie goldbraun sind. Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit Feinzucker bestreuen und heiß servieren.

Guten Appetit!
© Miluna Tuani

Donnerstag, 13. März 2014

Die Fauna Korsikas: Harte Maßnahmen zum Artenschutz - Projekt griechische Landschildkröte auf Korsika

Quelle Foto: Wikipedia
Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag zur Fauna Korsikas präsentieren.

Liebe Grüße,
Ihre Miluna



Harte Maßnahmen zum Artenschutz-Projekt 'Griechische Landschildkröte auf Korsika' 

Die nationale Artenschutzprojektzentrale setzt, in Zusammenarbeit mit den lokalen Tierschutzorganisationen und den Schildkrötenparks, A Cuppulata und Village des Tortues in Moltifao, drastische Maßnahmen in die Tat um, um die griechische Landschildkröte auf Korsika zu bewahren, die sowohl auf der Insel als auch weltweit vom Aussterben bedroht ist.
Sie steht auf Korsika, in Frankreich und ganz Europa unter Naturschutz.
Die auf Korsika lebende Unterart ist die Testudo Hermanni Hermanni. Man findet sie außer auf Korsika und auf Sardinien in Ostspanien, Südfrankreich, auf den Balearen und in Mittelitalien.

Sie ist dadurch gekennzeichnet, dass Ihr Rückenpanzer etwas höher gewölbt ist und eine intensivere Gelbfärbung hat. In starkem Kontrast dazu stehen die gut abgegrenzten und symmetrischen, schwarzen Färbungselemente, die oft über die Hälfte der Fläche einnehmen. Auf dem Rückenpanzer oberhalb des Schwanzes (fünfter Wirbelschild) befindet sich eine charakteristische, schwarz eingefasste Schlüssellochzeichnung.
Der Bauchpanzer hat zwei zusammenhängende, schwarze Bänder entlang der Mittelnaht. Die Vorderfüße besitzen in der Regel an ihrer Unterseite keine schwarze Pigmentierung. Die Basis der Krallen ist oft hell gefärbt.
Quelle Foto: Wikipedia
Sie ernähren sich in freier Natur von ein- und mehrjährigen Pflanzen aus einem breiten Spektrum von Pflanzenfamilien. So wurde bei  einer Untersuchung auf Korsika festgestellt, dass nur neun Pflanzenarten den Hauptnahrungsanteil ausmachen. Das sind, in der Reihenfolge der Beliebtheit, Vertreter von Korbblütlern, Hülsenfrüchtlern, Hahnenfuß-, Aronstab-, Glockenblumen-, Winden- und Rötegewächsen. Hauptsächlich werden die Blätter der Pflanzen gefressen, aber auch Blüten, Früchte sowie Stängel. Auch wurde der Verzehr von Gehäuseschnecken und kleinere Nacktschnecken, Aas und Kot von Wirbeltieren, kleinen Steinchen und dem Eidotter und Eiweiß zerborstener Vogeleier beobachtet.

Bis zu 15.000 €  Strafe und bis zu einem Jahr Gefängnis drohen dem, der dabei erwischt wird, eine Landschildkröte mitzunehmen, oder zu deplazieren, für welchen Zweck auch immer.Ökoaufsichtspersonal wird an den Ausbreiteungsorten aktiv eingesetzt. Es ist erlaubt, und wird empfohlen, z.B. auf Straßen verletzte Tiere beim Tierartz abzugeben.
Leider werden immer noch viele Tiere von Urlaubern eingesammelt und aus ihrem natürlichen Lebensraum entfernt, aber auch vor Ort von den Bewohnern mitgenommen und in ihren Gärten als Haustier, oft leider artungerecht, gehalten.
Wald und Macchiebrände tragen ihren Teil dazu.

Ein Aufruf an alle Korsikafans also: Der Artenschuzt der Testudo Hermanni Hermanni soll aktiv betrieben werden.

)

© Miluna Tuani

Montag, 10. März 2014

Rezepte aus Korsika: Hausfrauen-Schlemmer-Pizza mit korsischem Ziegenweichkäse, Macchia-Honig, Walnüssen und Pinienkernen

Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Artikel aus der Reihe Milunas Hausfrauen-Schlemmergerichte vorstellen.
Es handelt sich um eine Hausfrauen-Schlemmer-Pizza mit korsischem Ziegenweichkäse, Macchiahonig, Walnüssen und Pinienkernen.
Eine ganz besonders subtile Köstlichkeit, die von den gewöhnlichen Pizzarezepten abweicht, denn diese Pizza entfaltet erst durch die lokalen Zutaten ihren besonderen Geschmack. So ist es am Besten, sie vor Ort zu backen.

So oder so viel Spaß beim Nachbacken und vor allen Dingen beim Genießen!

Liebe Grüße,
Ihre Miluna

Hausfrauen-Schlemmer-Pizza mit korsischem Ziegenweichkäse, Macchiahonig, Walnüssen und Pinienkernen

Zutaten
Für den Teig
300 g Mehl
12 g frische Hefe
150 ml Wasser
1/4 TL  Zucker
1/2  TL Salz
1 EL Olivenöl

Für den Belag
150 g Brucciu, Mascarpone oder Brousse
3 El Sahne
9 El Olivenöl
Salz
200 g korsischer Ziegenweichkäse oder Feta
2 El korsischen Macchiahonig
6  gehackte Walnüsse
1 TL frischer  Rosmarin
3 Knoblauchzehen
3 El geröstete Pinienkerne

Zubereitung
Für den Teig

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in ein Schälchen geben, mit dem Zucker und etwas von dem Wasser anrühren, dann in die Mulde geben und etwas ins Mehl rühren.
Salz, Olivenöl und restliches Wasser dazu geben und zu einem weichen, nicht klebenden sich vom Schüsselrand lösenden Teig kneten. Feucht abdecken und  etwa 45 Min. gehen lassen, bis er sein Volumen deutlich vergrößert hat.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 220° Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den aufgegangenen Teig nochmals kurz durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Er sollte einen Durchmesser von etwa 26 cm haben, den man dann auf das vorbereitete Backblech legt.

Für die Füllung

Knoblauchzehen und Rosmarin fein hacken und mit dem Brucciu und der Sahne zu einer homogenen Masse vermischen. Salzen und pfeffern und damit den Pizzaboden bestreichen. Ziegenkäse zerbröckeln mit Walnüssen und Pinienkernen auf der Pizza gleichmäßig verteilen. Den Honig gleichmäßig darauf verteilen.
Im Ofen ca. etwa 15-20 Minuten backen. Mit Pizzaroller in vier oder zwei Teile schneiden. Heiß oder kalt servieren.

Guten Appetit!

P.S. Das Foto ist nicht aktuell, die Schlemmer Pizza wurde verspeist, bevor Fotos aufgenommen worden konnten :-)!!!


© Miluna Tuani

Freitag, 7. Februar 2014

Korsika Musik Events im Februar 2014


Liebe BesucherInnen,
anbei finden Sie einen neuen Beitrag aus der Reihe 'Musik-Events auf Korsika' für den Monat Februar.

Liebe Grüße,
Ihre Miluna


Die Gruppe Missaghju gibt am 7. Februar 2014 ein Konzert im Theater von Furiani. Konzertbeginn ab 21.00 Uhr.
Das Konzert wird live mitgeschnitten und dann als neues Live-Album erscheinen. Kartenvorverkauf in den Plattenläden 'Musica Vostra' in Corte und im Bürgeramt in Furiani.
Ihr letztes Album mit dem Titel 'A cuscenza di a vita' ist 2013 erschienen.



Die Gruppe L'Attrachju gibt am 7. Februar 2014 ein Konzert in Migliacciaru, im Festsaal Cardiccia.
Die Einnahmen gehen an die Schulassoziation des Fiumorbu, um Bildungsreisen der Schulen zu finanzieren. Eintritt 10 €, Konzertbeginn ab 21.00 Uhr.




Zur Feier ihres 20. Jubiläums gibt die Gruppe Diana di L'Alba drei Konzerte im Februar:

21.02.2014 Im Kulturzentrum von Portivechju
26.02.2014 Im Theater der Gemeinde Bastia
28.02.2014 im l’Empire in Ajaccio 








Petru Guelfucci

Am 24. Februar laden Petru Guelfucci und seine Freunde zu einer Gala ohne Gleichen ab 20.30 Uhr ins Theater von Bastia ein.
Mit von der Partie sind Jacques Culiolli, Chjiami Aghjalesi, L#Arcusgi, Voce di Corsica, Marylene Giammarchi und petru Santu Guelfucci, der die Lieder seines neuen Albums vorstellt. Eintritt 25 €.

Kartenvorverkauf bei Chorus in Bastia, der Boutique Alexandre in Borgo und Toga, bie Video Bedini in Folelli, der Boutique U Mio Mondu in Corte und in der Boutique Diablo Menthe (Stefanu) in Alisto.

Weitere Infos folgen...

Mittwoch, 5. Februar 2014

Pruverbi Corsi / Korsische Sprichwörter: Cu u tempu è cu à paglia maturanu nespule

Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen mal wieder einen weiteren Beitrag aus der Reihe "Pruverbi Corsi - Korsische Sprichwörter" präsentieren.

Diesmal passt es nicht zur Saison, aber ich finde es ausdrucksvoll, und vor allen Dingen, bin ich ein Mispel-Fan.

Cu u tempu è cu à paglia maturanu nespule

Wörtlich übersetzt, heißt es: 'die Zeit ist reif, wenn die Mispelfrüchte gereift sind' (im Mai).

Im übertragenen Sinne, heißt es: 'Geduld trägt Früchte'

Also, gehen wir alles geduldig an in diesem noch neuen Jahr. Ich wünsche allen einen angenehmen Februar!

Liebe Grüße,
Ihre Miluna




Montag, 27. Januar 2014

Korsika Musik Events im Januar und Anfang Februar

Liebe BesucherInnen,
ich wünsche Ihnen allen noch ein frohes Neues Jahr!

Anbei finden Sie einen neuen Beitrag aus der Reihe Korsika Musik Events.

Liebe Grüße,
Miluna


I 4 Voci geben am 29.01.2014 ab 20.30 Uhr ein Konzert in Corte (im Spaiu Natale Luciani).
Das Stimmstarke Ensemble, das aus Jean Charles Papi, Christophe Mondoloni, Petru Guelfucci und Mai Pesce besteht, lädt zu einem einmaligen KorsikaSongerlebnis ein.

I Mantini gibt im Rahmen des Musikfestivals 'Musicanti' am 31.01.2014 ab 21.30 Uhr ein Konzert in Ghisonaccia. Hier geht es zum Programm. Eintritt 15€, 10€ unter 12 Jahren


Am 01.02.2014 ab 20.30 Uhr gibt es außerdem ein Konzert der Gruppen 'Madricale' und 'Cuncordu Lussurzesu' (Gruppe aus Sardinien), das von der Musikschule Musicavvene organisiert wird.

Weitere Termine folgen.


© Miluna Tuani

Donnerstag, 9. Januar 2014

Korsika Musik-News: Neues Album von ARAPA erschienen

Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag aus der Reihe Korsika Musik-News vorstellen.
Die Erscheinung des neusten Albums von ARAPA.

Liebe Grüße,
und noch einen guten Start ins neue Jahr wünscht Ihnen,
Ihre Miluna

Ein neues Album von Arapà ist erschienen. Es handelt sich um einen Livemitschnitt des Eventkonzertes im Olympia von Paris im Oktober 2013 und beinhaltet 12 der beliebtesten Titel.  

1 Vintilegna
2 A vela bianca
3 Sona Antò
4 Marinaru
5 Alchimisula
6 Sintineddi
7 Hosanna
8 Duelle
9 Ventu scemu
10 Parta è vultà
11 Caminante
12 À i porti di l'essa

Auf der Homepage von Arapà kann man das Album direkt bestellen.
Hier kann man hingegen die anderen Alben von Arapà auf ITunes herunterladen.

Ein muss für alle Korsika-Musikfans! Denn das stimmstarke Trio aus dem Süden der Insel ist einmalig und ohnegleichen, sowohl auf Cd, als auch live. Einfach hinreißend!

Weitere Infos zu Arapà gibt es in meinem Korsikamusikkulturonlinemagazin oder auf Facebook.

Hier nach dem Fest auch noch eine Weihnachtsarie aus dem Film "Bon Natale"- "Frohe Weihnachten", gesungen von Arapa im Oktober 2013 im Olympia