Montag, 11. November 2013

Besonderheiten aus Korsika: Außergewöhnliche Wanderrouten - Die Zuckerhutfelsenhirtenhütte bei Canni


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag aus der Reihe "Besonderheiten aus Korsika - außergewöhnliche Wanderrouten" päsentieren und ihnen Die “Zuckerhutfelsenhirtenhütte” bei Canni ("Orriu di Canni" genannt) bei Sotta, nahe Figari in Südkorsika vorstellen.

Eine erlebnisreiche Wanderung wünscht Ihnen,
Miluna

Der Orriu di Canni ist eine Felsformation in der Form eines Zuckerhutes. In die natürlichen Einhölung ist eine Hirtenhütte gebaut worden, die lange Zeit als Unterkunft für die dortigen Berghirten diente und heute ein - wenn auch noch nicht überlaufener - aber doch beliebter Ausflugsort ist.
Er befindet sich in der Siedlung Canni in der Ortschaft von Sotta, nahe Figari, im Süden Korsikas.

Es gibt zwei Anfahrsmöglichkeiten:
Man kann diesen Ort von Figari aus erreichen, über die D 859, dann muss man nach einigen Kilometern nach rechts auf die D59 abbiegen. Nach dem Dorf Cancaraccia geht es weiter in die Richtung des Dorfes Chera. Nach einigen Metern erreicht man eine Abzweigung zwischen den Orten Scalella rechts und Canni links. Weiter geht es Richtung Canni nach links.

Die andere Anfahrsmöglichkeit:
Auch kann man dieses Ausflugsziel direkt über die D59 von der Hauptstraße RN 198 Richtung Bonifacio nach rechts Richtung Chera erreichen. Man folgt dazu der Straße ca. 5 km und erreicht dann den Ort Saparelli, den man durchquert und noch einige Kilometer weiter bis Chera weiterfährt, man muss Chera ebenso durchqueren, dann noch ca. drei Kilometer der kurvigen Straße folgen, dann geht es durch Zuccarella und Bellville und von dort aus, muss man nach rechts nach Canni abbiegen.

Vor Ort 
Beim Erreichen des Ortes folgt man der Straße bis zum Ende des Dorfes und kann dann dort parken.
Der Oriu di Canni befindet sich ungefähr eine Stunde vom Dorfende aus, Hin und Rückweg sowie Aufenthalt vor Ort mit einberechnet.
Ein Wanderweg führt vom Dorfende nach rechts hoch. Nach ca. fünf Minuten Laufweg geht es nach links auf einen Hügel hinauf, ihm folgend erreicht man dann den Oriu di Canni.
Hat man den Zuckerhut erreicht, sollte man ihn umgehen, um die erstaunlichen Aspekte seiner Erscheinung von allen Seiten sowie die Aussicht zu genießen. Man kann auch eintreten und diese urige Hütte von innen besichtigen. Standort

© Miluna Tuani
Foto: Google Recherche

Keine Kommentare: