Montag, 31. Dezember 2012

Frohes Neues Jahr 2013


Liebe BesucherInnen,

ich wünsche Ihnen allen ein gesundes frohes Neues Jahr,

viel Glück und Zufriedenheit für 2013,

und das alle ihre Wünsche in Erfüllung gehen…

Bei uns wünscht man allen Verwandten, 

Freunden 

und Bekannten,

PACE  E  SALUTE A TUTTI 

E BON ANNATA 2013

Herzlichst,
Ihre Miluna




© Miluna Tuani

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Musik aus Korsika: Stephane Casalta gibt Konzert in Deutschland und Holland

Liebe BesucherInnen,
es ist leider immer noch selten, dass korsische Künstler nach Deutschland kommen, obwohl viele der Gruppen und SängerInnen zahlreiche deutschsprachige Fans haben. Deswegen möchte ich Sie heute auf einen besonderen Event aufmerksam machen:

Stephane Casalta gibt am 28.12.2012 ein Konzert in Köln
und ein weiteres am 30.12.2012 in Heemstede in Holland.

Stephane Casalta, der aus der Balagne stammt, ist ein talentierter Musiker, Texter und Sänger. Er hat seine Karriere in den achtziger Jahren mit der legendären Polyphonie Gruppe „A FiIletta“ begonnen.




1992 hat er die Gruppe „GIRAMONDU“ gegründet und für die zwei Alben „Un Ideale“  und „Mediterraniu“ die Musik und die Texte komponiert.  Die Gruppe hatte großen Erfolg auf der Insel aber auch außerhalb, und vor allen Dingen im Mittelmeerraum.



Im Jahre 2000 trennte  sich Stephane von der Gruppe, um sich seiner Solokarriere zu widmen. Er hat in den kommenden Jahren insgesamt vier Soloalben herausgebracht: Angefangen mit „Una preghera“, gefolgt von „Sumenta d’ideale“  und  „Terra e celu“ und seinem  neusten  Album, „Fantasia“, welches 2011 erschienen.
2010 beteiligte er sich am Liet International Songcontext und begeisterte das Publikum mit seinem Beitrag.



Sein Stil könnte man als „Open Style made in Corsica“ beschreiben. Seine sanften  Melodien und seine ausdrucksvolle Stimme regen zum Träumen und Entspannen an, die je nach Album von einem Hauch südlicher Rhythmen  begleitet werden.

Anbei finden sie einige Videos zum Reinhören und Downloadinks zu den Alben.



Für eventuelle Fragen, weitere Informationen und Reservierungen betreffend der Konzerte, kontaktieren Sie mich bitte über den Blog. Ich leite Ihre Anfragen an die zuständigen Personen weiter!

Liebe Grüße,
Ihre Miluna



© Miluna Tuani

Montag, 24. Dezember 2012

Frohe und friedvolle Weihnachtsfeiertage




Liebe BesucherInnen, liebe Korsikafans,

ich wünsche Ihnen friedvolle und gesegnete  Weihnachtsfeiertage!

BON NATALE è PACE E SALUTE!

herzlichst, 

Ihre Miluna




© Miluna Tuani

Freitag, 21. Dezember 2012

Weihnachtliche Chilloutklänge aus Korsika: Corsica Christmas Chillout

Liebe BesucherInnen,
die Weihnachtsfeiertage sind kaum noch besinnlich, wie zu alten Zeiten.
Heute ist man eher im Weihnachtsstress: Vorbereitung der Festtagstafel, Einkauf der Menüzutaten, Zubereitung des Menüs, Geschenkauswahl, Verpacken, usw. usw. usw.
Da kommt man kaum noch dazu, sich ein wenig zu entspannen, und einfach den winterlichen Frieden zu genießen.
Ich habe einige Chilloutklänge speziell für die besinnliche Weihnachtszeit kreiert, und wünsche Ihnen allen besinnliche Momente, fern vom weihnachtlichen Konsumlärm.

Herzliche Grüße,
Ihre Miluna


© Miluna Tuani

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Riten und Legenden aus Korsika: Die Legende vom Erdbeerbaum (L‘Albitru)


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag aus der Reihe Riten und Legenden aus Korsika vorstellen und zwar die Legende vom Erdbeerbaum, auf korsisch L'Albitru.


Liebe Grüße und eine friedvolle Adventszeit,
Ihre Miluna



Die Legende vom Erdbeerbaum  (L‘Albitru)
Nacherzählt aus mündlicher Überlieferung 

Nach altem Brauch sammelten sich die Kinder eines jeden Dorfes am Neujahrstag  mit Olivenzweigen in den Händen und gingen  von Haus zu Haus um den Bewohnern Frohes Neues Jahr "Bon di e bon annù" zu wünschen.
Als Dankgabe erhielten sie Obst, wie Orangen, Mandarinen, Nüsse und Feigen, oder Hartgebäck wie die traditionellen Canistrelli oder sogar einige Groschen.
Wenn sie dann das ganze Dorf abgeklappert hatten, versammelten sie sich auf dem Dorfplatz und teilten oder tauschten ihre Gaben untereinander aus.
Im Süden Korsikas zogen die Kinder ebenso ihre Runden,  legten dabei jedoch einige Zweige vom Erdbeerbaum auf den Tisch eines jeden besuchten Hauses.
Der Erdbeerbaum präsentiert der Legende nach die Rechtschaffenheit und Treue, da nach überlieferten Erzählungen eine breitverzweigter Erdbeerbaum Jesus versteckte, als er von Soldaten verfolgt wurde, nachdem er von Judas verraten worden war.
Als Jesus weiter auf der Flucht war, und sich hinter einem hohen aber schmalfächerigen Heidekrautstrauch verbergen wollte, wurde er ertappt und abgeführt. Die Scopa hatte ihn verraten.
So segnete der liebe Herr Gott den Erdbeerbaum, der von nun an ständig im Wechsel von Blüten und Früchten stand, im Gegenteil zur Scopa, die nur bescheiden blühte, ohne jemals Früchte zu tragen ...






© Miluna Tuani

Dienstag, 18. Dezember 2012

Pruverbi Corsi: Sprichwörter aus Korsika


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag aus der Reihe "Sprichwörter aus Korsika" vorstellen.

Albitru in Boziu e scopa in Alisgiani

So wie der Erdbeebaum im Boziu wächst, gedeiht das Heidekraut im Alisani.

Im Winter tragen die Erdbeerfruchtsträucher ihre Früchte, und färben die Machie mit ihren leuchtenden Rot - und Orangetönen.                                                                                                                                                                                                                                                                        
Liebe Grüße,
Ihre Miluna




© Miluna Tuani