Montag, 31. Dezember 2012

Frohes Neues Jahr 2013


Liebe BesucherInnen,

ich wünsche Ihnen allen ein gesundes frohes Neues Jahr,

viel Glück und Zufriedenheit für 2013,

und das alle ihre Wünsche in Erfüllung gehen…

Bei uns wünscht man allen Verwandten, 

Freunden 

und Bekannten,

PACE  E  SALUTE A TUTTI 

E BON ANNATA 2013

Herzlichst,
Ihre Miluna




© Miluna Tuani

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Musik aus Korsika: Stephane Casalta gibt Konzert in Deutschland und Holland

Liebe BesucherInnen,
es ist leider immer noch selten, dass korsische Künstler nach Deutschland kommen, obwohl viele der Gruppen und SängerInnen zahlreiche deutschsprachige Fans haben. Deswegen möchte ich Sie heute auf einen besonderen Event aufmerksam machen:

Stephane Casalta gibt am 28.12.2012 ein Konzert in Köln
und ein weiteres am 30.12.2012 in Heemstede in Holland.

Stephane Casalta, der aus der Balagne stammt, ist ein talentierter Musiker, Texter und Sänger. Er hat seine Karriere in den achtziger Jahren mit der legendären Polyphonie Gruppe „A FiIletta“ begonnen.




1992 hat er die Gruppe „GIRAMONDU“ gegründet und für die zwei Alben „Un Ideale“  und „Mediterraniu“ die Musik und die Texte komponiert.  Die Gruppe hatte großen Erfolg auf der Insel aber auch außerhalb, und vor allen Dingen im Mittelmeerraum.



Im Jahre 2000 trennte  sich Stephane von der Gruppe, um sich seiner Solokarriere zu widmen. Er hat in den kommenden Jahren insgesamt vier Soloalben herausgebracht: Angefangen mit „Una preghera“, gefolgt von „Sumenta d’ideale“  und  „Terra e celu“ und seinem  neusten  Album, „Fantasia“, welches 2011 erschienen.
2010 beteiligte er sich am Liet International Songcontext und begeisterte das Publikum mit seinem Beitrag.



Sein Stil könnte man als „Open Style made in Corsica“ beschreiben. Seine sanften  Melodien und seine ausdrucksvolle Stimme regen zum Träumen und Entspannen an, die je nach Album von einem Hauch südlicher Rhythmen  begleitet werden.

Anbei finden sie einige Videos zum Reinhören und Downloadinks zu den Alben.



Für eventuelle Fragen, weitere Informationen und Reservierungen betreffend der Konzerte, kontaktieren Sie mich bitte über den Blog. Ich leite Ihre Anfragen an die zuständigen Personen weiter!

Liebe Grüße,
Ihre Miluna



© Miluna Tuani

Montag, 24. Dezember 2012

Frohe und friedvolle Weihnachtsfeiertage




Liebe BesucherInnen, liebe Korsikafans,

ich wünsche Ihnen friedvolle und gesegnete  Weihnachtsfeiertage!

BON NATALE è PACE E SALUTE!

herzlichst, 

Ihre Miluna




© Miluna Tuani

Freitag, 21. Dezember 2012

Weihnachtliche Chilloutklänge aus Korsika: Corsica Christmas Chillout

Liebe BesucherInnen,
die Weihnachtsfeiertage sind kaum noch besinnlich, wie zu alten Zeiten.
Heute ist man eher im Weihnachtsstress: Vorbereitung der Festtagstafel, Einkauf der Menüzutaten, Zubereitung des Menüs, Geschenkauswahl, Verpacken, usw. usw. usw.
Da kommt man kaum noch dazu, sich ein wenig zu entspannen, und einfach den winterlichen Frieden zu genießen.
Ich habe einige Chilloutklänge speziell für die besinnliche Weihnachtszeit kreiert, und wünsche Ihnen allen besinnliche Momente, fern vom weihnachtlichen Konsumlärm.

Herzliche Grüße,
Ihre Miluna


© Miluna Tuani

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Riten und Legenden aus Korsika: Die Legende vom Erdbeerbaum (L‘Albitru)


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag aus der Reihe Riten und Legenden aus Korsika vorstellen und zwar die Legende vom Erdbeerbaum, auf korsisch L'Albitru.


Liebe Grüße und eine friedvolle Adventszeit,
Ihre Miluna



Die Legende vom Erdbeerbaum  (L‘Albitru)
Nacherzählt aus mündlicher Überlieferung 

Nach altem Brauch sammelten sich die Kinder eines jeden Dorfes am Neujahrstag  mit Olivenzweigen in den Händen und gingen  von Haus zu Haus um den Bewohnern Frohes Neues Jahr "Bon di e bon annù" zu wünschen.
Als Dankgabe erhielten sie Obst, wie Orangen, Mandarinen, Nüsse und Feigen, oder Hartgebäck wie die traditionellen Canistrelli oder sogar einige Groschen.
Wenn sie dann das ganze Dorf abgeklappert hatten, versammelten sie sich auf dem Dorfplatz und teilten oder tauschten ihre Gaben untereinander aus.
Im Süden Korsikas zogen die Kinder ebenso ihre Runden,  legten dabei jedoch einige Zweige vom Erdbeerbaum auf den Tisch eines jeden besuchten Hauses.
Der Erdbeerbaum präsentiert der Legende nach die Rechtschaffenheit und Treue, da nach überlieferten Erzählungen eine breitverzweigter Erdbeerbaum Jesus versteckte, als er von Soldaten verfolgt wurde, nachdem er von Judas verraten worden war.
Als Jesus weiter auf der Flucht war, und sich hinter einem hohen aber schmalfächerigen Heidekrautstrauch verbergen wollte, wurde er ertappt und abgeführt. Die Scopa hatte ihn verraten.
So segnete der liebe Herr Gott den Erdbeerbaum, der von nun an ständig im Wechsel von Blüten und Früchten stand, im Gegenteil zur Scopa, die nur bescheiden blühte, ohne jemals Früchte zu tragen ...






© Miluna Tuani

Dienstag, 18. Dezember 2012

Pruverbi Corsi: Sprichwörter aus Korsika


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag aus der Reihe "Sprichwörter aus Korsika" vorstellen.

Albitru in Boziu e scopa in Alisgiani

So wie der Erdbeebaum im Boziu wächst, gedeiht das Heidekraut im Alisani.

Im Winter tragen die Erdbeerfruchtsträucher ihre Früchte, und färben die Machie mit ihren leuchtenden Rot - und Orangetönen.                                                                                                                                                                                                                                                                        
Liebe Grüße,
Ihre Miluna




© Miluna Tuani

Donnerstag, 29. November 2012

Korsika tritt beim Eurovision Song Contest für Minoritätssprachen LietInternational mit der Gruppe Dopu Cena am 1. Dezember in Spanien an


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich sie auf eine Veranstaltung aufmerksam machen, die für die korsische Kulturwelt von Bedeutung ist.

Wie jedes Jahr findet das Eurovisionsgesangsfestival der Minoritätssprachen "LietInternational" statt. Das Festival existiert seit 2002 und bietet jungen Gruppen und SängerInnen die Möglichkeit in ihrer Minoritätssprache beim Wettbewerb anzutreten.

Korsika wird in diesem Jahr  durch die Gruppe "Dopu Cena", einem Gesangsensemble aus dem Süden der Insel vertreten.

Sie haben bei dem lokalem Auswahlwettbewerb Ende Oktober in Corte (u.a. organisiert von Jacques Culioli, der 2008 den LietInternational Wettbewerb mit dem eindruckvollen Lied Hosanna in Excelsis" gewonnen hat)  das Rennen unter zahlreichen Teilnehmern gewonnen, und die Jury von ihrem Können überzeugt.

So werden sie am 1. Dezember 2012 die Insel der Schönheit in Spanien vertreten, und beim Wettbewerb gegen zahlreiche Konkurenten aus allen Ländern antreteten.

Unter diesem Link kann man die Sendung am 1. Dezember 2012 live ab 21.15 Uhr miterleben

und unter diesem Link kann man  für KORSIKA = DOPU CENA abstimmen

Wünschen wir Dopu Cena und Korsika  viel Glück dazu!

Liebe Grüße,
Ihre Miluna


Anbei das Video mit dem Lied mit dem sie antreten werden: "Trasmetta"


und den Lyrics




© Miluna Tuani

Mittwoch, 28. November 2012

Veranstaltungskalender zur Vor- und Weihnachtszeit auf Korsika


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einige Termine für vorweihnachtliche und weihnachtliche Veranstaltungen präsentieren.
In den Supermärkten hat sich die Weihnachtsdekoration schon eingeschlichen, die Hauptreihen sind mit Weihnachtsschokolade und Süßigkeiten angefüllt, ebenso die Geschenkideen für Groß und Kleine schmücken die Reihen.

Noch etwas verfrüht? Für den einen ja, für den anderen nicht …

Das Wetter ist noch nicht sehr vorweihnachtlich, tagsüber können wir bis 22 °C verzeichnen,  abends jedoch kann man ein angenehm wärmendes Kaminfeuer vertragen.

Hier nun die wichtigsten Termine vor - und weihnachtlicher Veranstaltungen auf Korsika:

Vom 1. bis 26. Dezember  im Miniaturdorf  Giaccarello (2A)
Austellung von 30 Weihnachtskrippen im Miniaturdorf Giaccarello an der Ebene von Cutoli. Lionel und Sylvaine Periault stellen ihre neusten Kreationen vor.  

Vom  1. bis 2. Dezember  auf dem Kirchplatz von Pietranera (2B) :
Weihnachtsmarkt

2. Dezember  in  Pietranera  (2B) :
Adventsfeier
Ab 14 Uhr Messe in der Kirche Saint-Clément von Pietracorbara mit Anzünden der ersten Adventskerze. Ab 15 h in der Confrererie Adventslunch und Austellung  „Die 108 Heiligenfiguren. 5 € Eintritt.

2. Dezember  auf dem Kirchplatz von Oletta (2B):
10.30 bis 12.00  und  13.00 bis 16.30 Uhr: Weihnachtsmarkt  und Animation für Kinder und Fotosession mit dem Weihnachtsmann

2. Dezember Sainte-Lucie de Tallano (2A) :
Weihnachtsmarkt

2. Dezember in Castifao  (2B):
Weihnachtsmarkt

Vom 2. Dezember bis 2. Januar 2013 in Moltifao (2B):
Weihnachtsmarkt

Vom 8. bis 31. Dezember auf dem Platz Diamant in Ajaccio (2A) :
Weihnachtsmarkt mit 46 Ständen

Vom 9. Dezember  ab 14.30 Uhr im Festsaal von Sainte Lucie de Moriani  (2B):
Adventsfeier für Klein und Groß mit der Theatergruppe LA SOURI VERTE mit ihrem Spektakel Herzlich „Willkommen im Traumland“ mit Weihnachtsmann und Adventsgebäck

Vom  15. Dezember  bis  16. Dezember  in  Migliacciaru (2B):
Weihnachtsmarkt unterm Zelt

Vom 15. bis 16. Dezember  im Zentrum des Dorfes Orcino (2A):
Weihnachtsmarkt, Animationen

Am 19. Dezember  in  Sari- Solenzara  (2A)
auf dem Parkplatz des Touristikinfobüros von 9 bis 18 Uhr:
Weihnachtsmarkt, Spezial Edition Lokale Produkte der Saison

Vom 20. Dezember  bis 23. Dezember  auf dem alten Marktplatz von  Bastia (2B) :
Weihnachtsmarkt

Vom 23. Dezember  ab 17 Uhr im FOYER RURAL von TOMINO  (2A)  :
Weihnachtsfeier

Und hier noch ein Tip zu einer besonderen Veranstaltung:
Vom 14. Dezember bis zum 22. Dezember 2012 Adventskonzerte veranstaltet von und mit ARAPA
Geistliche und weihnachtliche Gesänge in den Kirchen  im Süden Korsikas  (2A):
Konzert ab 19 Uhr, Eintritt gratis
14. Dezember,  in der Kirche von Porto-Vecchio
20. Dezember,  in der Kirche von Zonza
21. Dezember, in der Kirche von Lecci
22. Dezember: in der Kirche von Propriano

Angaben ohne Gewähr, Änderungen möglich, bitte auf der Homepage von Arapa überprüfen!

In den  nächsten Posts werde ich Ihnen u.a.  die Termine verschiedener Weihnachtsmessen  vorstellen.

Eine friedliche, aber erlebnisreiche Vorweihnachtszeit wünscht Ihnen,
Ihre Miluna & Co.




© Miluna Tuani

Freitag, 9. November 2012

Rezepte aus Korsika: Sturzapretti - Mangoldbrucciubouletten gratiniert in hausgemachter Tomatenbasilikumsoße


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich ihnen ein leckeres Rezept vorstellen, es handelt sich um Sturzapretti, d.h. Mangoldbrucciubouletten gratiniert in hausgemachter Tomatenbasilikumsoße. Es ist ein typisches Gericht aus Bastia, wurde und wird aber auch oft in Familienkreisen in den ländlichen Berggegenden zubereitet, vor allem mit dem frischen Gemüse aus Großvaters Ghjuseppu‘s Gemüsegarten.

Sturzapretti: Mangoldbrucciubouletten gratiniert in hausgemachter Tomatenbasilikumsoße

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Kochzeit: ca. 25 Minuten

Zutaten für die Sturzapretti
400 g frischen Brucciu
100 g Reibekäse (Tome Corse)
2 Stauden Mangold
1 große Kartoffel
1 Ei
2 Zweige frische Minze
1 Zweig Petersilie
Mehl
Salz und Pfeffer
& Hausmacher Tomatensauce (Rezept siehe unten)

Zutaten für die Tomatensauce
2 mittelgroße Zwiebeln,
etwas Olivenöl
10 entkernte, enthäutete und in Würfel geschnittene Sossentomaten (Roma)
1 Handvoll grüne, entsteinte und in Scheibchen geschnittene Oliven
2 Knoblauchzehen
1 Bund Basilikum
Salz und Pfeffer

Mit der Zubereitung der Tomatensauce beginnen:

Zubereitung der Tomatensauce
Die Zwiebeln hacken und im Olivenöl anbraten. Die Tomatenstücke und die kleingeschnittenen Oliven, das entblätterte fein gehackte Basilikum und den Knoblauch dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Einkochen lassen bis sie dickflüssig ist. Beiseite stellen.

Zubereitung der Sturzapretti
Mangold waschen, trockentupfen und nur die Blätter in feine Streifen schneiden und ca. 3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Gut abtropfen, und dann kurz in einem Topf mit eiskalten Wasser tauchen, damit sie ihre Farbe nicht verlieren. Nochmals gut auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Anschließend Mangold, Minze und Petersilie feinhacken, beiseite stellen.
Die Kartoffel schälen, waschen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden und danach ca. 10 Minuten in kochendem Wasser garen. Wenn die Kartoffelwürfel gar sind, in einer Salatschüssel mit einer Gabel zerdrücken und den Brucciu, das Ei und die gehackten Kräuter und den Mangold darunter mischen.
Je nach Geschmack salzen und pfeffern und nochmals gut durchmischen.
Nun Mehl auf der Arbeitsfläche fein ausstreuen und aus der Brucciu-Mangoldmasse kleine runde Bouletten formen, im Mehl rollen um sie gut in Form zu halten. Nun die Sturzapretti eine nach der anderen in kochenden Salzwasser vorsichtig einlegen, besser nicht mehr als drei auf einmal, denn sie dürfen sich im Wasser nicht berühren, damit sie nicht zusammenkleben oder auseinanderfallen.
Sobald sie an die Oberfläche steigen und oben schwimmen sind sie gar. Vorsichtig mit einem Schaumlöffel eine nach der anderen herausheben und abtropfen lassen. Eine Auflaufform mit der Hälfte der Tomatensoße  bedecken und eine Boulette neben die andere einlegen.
Die Sturzapretti nun mit dem Rest der Tomatensoße bestreichen und mit Reibkäse bestreuen und auf mittlerer Stufe ca. 10 bis 15 Minuten gratinieren.
Die Sturzapretti können nun als komplette Mahlzeit serviert werden, oder als Beilage zu einem gegrillten oder in Soße gereichten Fleisch genossen werden.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Liebe Grüße,
Ihre Miluna



© Miluna Tuani

Mittwoch, 7. November 2012

Legenden, Fabeln und Märchen aus Korsika


Lieber BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen eine neue Reihe von Posts vorstellen, in denen ich Ihnen mündlich überlieferte Legenden, Fabeln und Märchen aus Korsika präsentieren werde. Ich beginne mit einer Legende, die zur Saison passt, mit ein wenig grusliger Stimmung im November spielt und den Titel "Maria" trägt.

Viel Freude beim Lesen,

Liebe Grüße,
Ihre Miluna

Maria
Es geschah an einem lauen Abend im November. Nach drei Jahre langem Krieg, kehrte ein junger Soldat nach Haus in sein Dorf zurück.
Angezogen von Akkordeon Musik und munterem Treiben ging er auf den Dorfplatz zu, wo die Dorfjugend sich beim Tanz bewegte. Der junge Mann, der Serafinu hieß, ließ sich am Bartresen nieder und bestellte einen Absinth. Während er seinen Absinth trank, entdeckte er ein junges hübsches Mädchen, welches an einem Laternenpfahl lehnte und dort unbeweglich mit traurigem Gesicht in die Gruppe von tanzenden Leuten schaute. Er schreckte auf, als sich auf einmal ihre Blicke kreuzten. Sie sandte ihm ein zögerndes Lächeln zu, welches er sofort erwiderte.
So nahm er all seinen Mut zusammen und überquerte den Platz, um sich ihr zu nähern. Sie begannen ein lockeres Gespräch. Sie erklärte ihm, dass sie Maria hieß. Schließlich lud er sie zum Tanz ein und sie verneinte natürlich nicht. Sie tanzten eine Arie nach der anderen. Bei einer langsamen Ballade zog er sie dann dicht an sich heran. Sie umarmten sich innig und wiegten sich eng umschlungen in der sanften Melodie.
Sein Herz schlug immer schneller, doch als sein Gesicht ihre Wangen streiften, wurde er von einem eigenartigen Gefühl übermannt. Ihre Wangen wie auch ihre Hände waren eiskalt, und diese Kälte kroch in seinem Inneren hoch, bis zu seinem Herzen, das ihm fast vor Schreck still stand. Ihr liefen kalte Tränen  aus ihren dunklen Augen über ihre blassen Wangen. Er wollte sie fragen, warum sie so traurig war, doch er brachte kein Wort heraus; seine Kehle schien wie zugeschnürt. Ohne zu zögern und sich dabei ein wenig aus ihrer Umarmung lösend, zog er seine Jacke aus und legte sie ihr über die Schultern, um sie zu wärmen.

Auf dem Dorfplatz kehrte allmählich wieder Ruhe ein; die Tanzenden hatten sich einer nach dem anderen zurückgezogen. Serafinu schlug ihr vor, sie nach Hause zu bringen. Erst wehrte sie ab, doch dann ließ sie sich von ihm auf dem vom Mondlicht erhellten Pfad bis zum Ende des Dorfes begleiten, wo sich ihr Haus befand.

Vor ihrer Haustür angekommen, gestand er ihr, dass es ihm große Freude bereiten würde, sie erneut zu treffen. Doch sie antwortete ihm, dass es unmöglich sei. Er blieb hartnäckig, und versprach ihr, sie morgen besuchen zu kommen. Doch erneut versuchte sie ihm zu erklären, dass sie sich nicht wiedersehen könnten. Sie wollte ihm seine Jacke zurückgeben, doch er antwortete ihr, dass sie sie behalten sollte, er würde sie später abholen. Ohne ihm noch eine Antwort zu geben verschwand sie im Dunkel des Türeingangs.

Er kehrte heim und konnte kaum Schlaf finden, da er unentwegt an sie denken musste. Am Nachmittag machte er sich erneut auf zum Haus von Maria. Dort angekommen  klopfte er an die Tür. Wenig später öffnete eine alte Dame ganz in schwarz gekleidet  und fragte nach seinem Anliegen.
Serafinu war erstaunt wie sehr die alte Dame Maria ähnelte. Er erklärte ihr, dass er einer jungen Frau, die hier wohnte, gestern Abend beim Ball seine Jacke geborgt hatte und sie nun abholen wollte. Die alte Frau schaute ihn erstaunt an und bat in einzutreten. Sie lud ihn ein, sich an den großen Eichentisch nahe dem Kaminfeuer zu setzen. Sie servierte ihm Wein, Brot und Hartwurst. Anschließend bat sie ihn die junge Frau zu beschreiben. Er gab ihr eine genaue Beschreibung  von Maria. Die alte Dame nahm einen Bilderrahmen mit einem vergilbten Foto vom Kamin und hielt es in ihrer zittrigen von Falten übersäten Hand vor ihn hin, und schaute ihn fragend an.
Er erkannte auf dem Foto sofort die junge Frau, die er gestern Abend beim Ball in den Armen gehalten hatte.
„Das ist Maria!“, sagte die alte Dame mit rauer Stimme. „Maria war meine Tochter, aber sie ist vor fast dreizehn Jahren einer Lungenentzündung erlegen.“ Ihr standen Tränen in den Augen, als sie wieder das Bild auf den Kamin stellte. Serafinu stieg das Blut in den Kopf, er wollte nicht glauben, was er da hörte.
Bei sich dachte er: „Das ist doch unmöglich, Maria war so real gewesen. Ich habe doch nicht geträumt!“
Doch dann lief es ihm kalt über den Rücken, als er sich an ihre leblosen kalten Wangen erinnerte, die er an seinem Gesicht gespürt hatte. Die alte Dame sah sein Entsetzen, so nahm sie seine Hand, und führte ihn hinaus. "Gehen wir zum Friedhof, um Maria einen Besuch abzustatten“, sagte sie aufmunternd. Er folgte ihr ohne zu zögern. An ihrem Grab angekommen, welches liebevoll von Blumengebinden geschmückt war, fielen seine Augen sofort auf seine Jacke, die sauber gefaltet neben Marias Grabstätte lag ...

Nacherzählt aus mündlicher Überlieferung
Von Miluna Tuani


© Miluna Tuani

Montag, 5. November 2012

Pruverbi Corsi - Sprichwörter aus Korsika: In Santu Austinu, a castagna hè cume u lupinu


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag aus der Reihe "Sprichwörter aus Korsika" vorstellen, die zur Saison passen. Es heißt:

In Santu Austinu, a castagna hè cume u lupinu              

Am Tag des Heiligen Augustinus (13. November) sind die Esskastanien reif und groß wie Lupinen.

Ich glaube, mit dem Wetterwechsel in den letzten Jahren, sind die Esskastanien schon einen Monat früher reif und fast so groß wie kleine Eier, manche Sorten jedenfalls ...

Einen schönen Frühherbst wünsche ich Ihnen allen.

Liebe Grüße,
Miluna





Links zu themengleichen Posts im Blog

© Miluna Tuani

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Chillout music made in Corsica

Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen die neuste Compil aus meiner  Reihe „Corsica Chillout Music“ vorstellen, mit dem Titel „Corsica Fireplace Power Trance Chillout“ Teil I .

Es handelt sich um eine Zusammenstellung meiner neusten Tracks, sanfte Chilloutmelodien, aber auch Powertrancerythmen, genau das richtige, um vor einem knisternden Kaminfeuer zu chillen, oder sich in Powertrancerythmen zu wiegen, um Körper, Geist und Seele aufzuwärmen ...

Viel Spaß beim Reinhören und beim Corsicachillen,

Liebe Grüße,
Ihre Miluna




© Miluna Tuani

Donnerstag, 13. September 2012

Interessantes aus Korsika: Themenreihe “Porto-Ota" - Teil I Kulinarische Spezialitäten aus Porto und Umgebung: Ambrucciata - Brucciu-Mürbeteigtörtchen

Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen den ersten Teil der Themenreihe “Porto-Ota“ präsentieren und ihnen eine kulinarische Spezialität  aus der Umgebung vorstellen: AMBRUCCIATA - Brucciu-Mürbeteigtörtchen

Ambrucciata  - Brucciu-Mürbeteigtörtchen
Zubereitung : ca. 15 min
Backzeit : ca. 20 min

Zutaten für 4 Stück
1 Rolle TK-Mürbeteig
4 große Esslöffel Brucciu
4 EL Zucker   
1 unbehandelte Biozitrone
1 Eigelb

Zubereitung
Den Mürbeteig ausrollen, und vier Kreise von ca. 10 Zentimeter Durchmesser ausstechen. Den Brucciu mit dem Zucker und ein wenig Zitronensaft der ausgepressten Zitrone vermischen. Die Teigscheiben an den Seiten sechsmal ankneifen und so eine Art Stern formen. Die Teig-Förmchen nun mit der Brucciumasse anfüllen und mit dem verquirltem Eigelb bestreichen. Ca. 20 Minuten auf mittlerer Stufe (180 °C) backen bis die Törtchen gebräunt sind. Warm oder kalt servieren und genießen!

Guten Appetit!

Liebe Grüße,
Miluna

Im nächsten Post aus derselben Reihe werde ich ihnen einige Legenden aus der Gegend Porto vorstellen.

© Miluna Tuani

Mittwoch, 12. September 2012

Milunas Korsika-Kultur-Agenda - Musik aus Korsika / September / Oktober 2012 Teil IV: die Gruppe MERIDIANU


Liebe BesucherInnen,
wir gehen dem Ende der Veranstaltungs- und vor allen Dingen, der Konzertsaison diverser korsischer Gruppen, Sängerinnen und Sängern auf Korsika  entgegen.
Deswegen möchte ich Ihnen den vierten Teil der  Konzertdaten und News der noch aktivsten korsischen Gruppen und SängerInnen für den Monat September und Oktober vorstellen.
Einige habe ich ja schon in vorangehenden Blogposts präsentiert, anderen füge ich eine Kurzbeschreibung hinzu.
Auf jeden Fall, wenn Sie Fan korsischer Musik sind, egal traditioneller Gesänge, oder moderner Kreationen, für jeden Geschmack ist etwas dabei, vom Norden bis Süden, Osten nach Westen der Insel.

Ich wünsche Ihnen wie immer einen erlebnisreichen Urlaub.

Liebe Grüße,
Ihre Miluna

Alle Angaben sind ohne Gewähr, bitte auf der Homepage der Gruppe überprüfen!

Meridianu
Meridianu ist ein polyphonisches Gesangsensemble, das aus der Balagne stammt und 2003 gegründet wurde. Ihr Repertoire besteht hauptsächlich aus polyphonischen traditionellen Gesängen, dem Kulturgut der Vergangenheit, das sie erneut mit ihren Stimmen aufleben lassen.

Link zur Homepage und Hörproben

Konzertdaten für September 2012
3. September 2012 in der Kathedrale von Calvi
4. September 2012 in der Kirche von Porto Vecchio
6. September 2012 in der Kirche von Piana
12. September 2012 in der Franziskanerkirche von Ile Rousse
15. September 2012 in der Kirche von Algajola
20. September 2012 in der Kirche St Dominique von Bonifacio
22. September 2012 in der Kirche von St Georges in Algajola
24. September 2012 in der Kathedrale  von Calvi
25. September 2012 in der Kirche von Pigna

Konzertdaten für Oktober  2012
8. Oktober 2012 in der Kathedrale  von Calvi
9. Oktober 2012 in der Kirche  von Pigna
12. Oktober 2012 in der Kathedrale  St Jean Baptiste Calvi
13. Oktober 2012 in der Kirche St Georges von Algajola



© Miluna Tuani

Dienstag, 11. September 2012

Interessantes aus Korsika: Themenreihe “Porto-Ota" - Einleitung


Liebe BesucherInnen,
wie jedes Jahr verbringen wir einige Wochen in Porto an der Westküste. Dieser Ort hat es uns einfach angetan, sprich, wir sind voll und ganz davon verzaubert, mit seinem archaischen Dekor, wie den schroffen roten Bergspitzen, der Kieselstrandbucht  mit der  gleißend weiß schäumenden Brandung, den  eindrucksvollen farbenprächtigen Sonnenuntergängen, dem von Vergangenheit trächtigen Genueser Wachturm, dem  Olivenölbaum besäten Tal des Spiluncaflusses,  umrahmt von den an den Felsen geschmiegten Bergdörfern, u.v.a ...

Nicht einmal zwei  Tage von der Reise zurück, reflektieren sich immer noch die zauberhaften Eindrücke vor unserem inneren Auge, in unseren Träumen im Schlaf und in den Wachträumen den ganzen Tag über. Die mitgebrachten Bilder und Videos verstärken noch die Wirkung beim Ansehen und Bearbeiten.

Vor Ort sprudele ich nur so vor kreativer Energie, und viele Ideen sind mir gekommen, für musikalische Kompositionen, drei neue  Kurzgeschichten aus dem Genre RealliveFiction, einige Gedichte, und Skizzen zu malerischen Entwürfen. Leider ist uns das schlechte Wetter dazwischengekommen, um noch weiter vor Ort in freier, wilder Natur zu weilen, zu sinnen und zu genießen.

Mit dieser kleinen Einleitung möchte ich  Ihnen eine Reihe von Blog Posts rund um das Thema „Porto-Ota“  vorstellen: Informatives, Interessantes, Literarisches, Kulinarisches und vieles mehr.
Anbei einige meiner neusten Fotoimpressionen, und eine meiner neusten musikalischen Kompositionen, aus der Reihe "Chillout made in Corsica", mit dem Titel "Porto Summersunset Impressions".

Ich freue mich auf Ihre Kommentare und hoffe, Sie gut zu unterhalten.

Liebe Grüße,
Miluna



© Miluna Tuani

Montag, 10. September 2012

Milunas Korsika-Kultur-Agenda - Musik aus Korsika / September 2012 Teil III: I MANTINI


Liebe BesucherInnen,
wir gehen dem Ende der Veranstaltungs- und vor allen Dingen, der Konzertsaison diverser korsischer Gruppen, Sängerinnen und Sängern auf Korsika  entgegen.
Deswegen möchte ich Ihnen den dritten Teil der  Konzertdaten und News der noch aktivsten korsischen Gruppen und SängerInnen für den Monat September vorstellen.
Einige habe ich ja schon in vorangehenden Blogposts präsentiert, anderen füge ich eine Kurzbeschreibung hinzu.
Auf jeden Fall, wenn Sie Fan korsischer Musik sind, egal traditioneller Gesänge, oder moderner Kreationen, für jeden Geschmack ist etwas dabei, vom Norden bis Süden, Osten nach Westen der Insel.

Ich wünsche Ihnen wie immer einen erlebnisreichen Urlaub.

Liebe Grüße,
Ihre Miluna

Alle Angaben sind ohne Gewähr, bitte auf der Homepage der Gruppe überprüfen!

I Mantini
Hier die Konzertdaten für I Mantini. Unser heißer Tipp, um seine Lachmuskeln zu stärken, wenn man französisch und italienisch versteht, und ein wenig die sozialpolitische Situation der Insel kennt (Corse Matin z.B.), die sie köstlich in ihren Liedern vereiern.

Link zum Blogpost
Link zur Homepage

Konzertdaten für September 2012
14. September 2012 im Theater von Furiani
15. September  2012 in Porto Vecchio


© Miluna Tuani

Freitag, 7. September 2012

Milunas Korsika-Kultur-Agenda - Musik aus Korsika / September 2012 Teil II: die Gruppe ALBA

Liebe BesucherInnen, 
wir gehen dem Ende der Veranstaltungs- und vor allen Dingen, der Konzertsaison diverser korsischer Gruppen, Sängerinnen und Sängern auf Korsika  entgegen.
Deswegen möchte ich Ihnen den zweiten Teil der  Konzertdaten und News der noch aktivsten korsischen Gruppen und SängerInnen für den Monat September vorstellen.
Einige habe ich ja schon in vorangehenden Blogposts präsentiert, anderen füge ich eine Kurzbeschreibung hinzu.
Auf jeden Fall, wenn Sie Fan korsischer Musik sind, egal traditioneller Gesänge, oder moderner Kreationen, für jeden Geschmack ist etwas dabei, vom Norden bis Süden, Osten nach Westen der Insel.

Ich wünsche Ihnen wie immer einen erlebnisreichen Urlaub.
Liebe Grüße,
Ihre Miluna

Alle Angaben sind ohne Gewähr, bitte auf der Homepage der Gruppe überprüfen!

Alba
Die Gruppe Alba ist ein musikalisches Ensemble aus Korsika, das 1992 gegründet wurde, und bis heute seinen ganz eigenen atypischen Stil beibehalten hat, eine Mischung aus Akustischen Kreationen, mit bewegenden Rhythmen, und bemerkenswerten Stimmen. 

Konzertdaten für September 2012
3. September 2012 in Algajola
4. September 2012 in Lumio
7. September 2012 in Calvi
10. September 2012 in Lumio
12. September 2012 in Ajaccio
18. September 2012 in Porto-vecchio
19. September 2012 in Calvi
24. September 2012 in lumio
27. September 2012 in Bonifacio



© Miluna Tuani

Donnerstag, 6. September 2012

Milunas Korsika-Kultur-Agenda - Musik aus Korsika / September / Oktober 2012 Teil I ARAPA


Liebe BesucherInnen,
wir gehen dem Ende der Veranstaltungs- und vor allen Dingen, der Konzertsaison diverser korsischer Gruppen, Sängerinnen und Sängern auf Korsika entgegen.
Deswegen möchte ich Ihnen den ersten Teil der  Konzertdaten und News der noch aktivsten korsischen Gruppen und SängerInnen für den Monat September und Oktober vorstellen.
Einige habe ich ja schon in vorangehenden Blogposts präsentiert, anderen füge ich eine Kurzbeschreibung hinzu.
Auf jeden Fall, wenn Sie Fan korsischer Musik sind, egal traditioneller Gesänge, oder moderner Kreationen, für jeden Geschmack ist etwas dabei, vom Norden bis Süden, Osten nach Westen der Insel.

Ich wünsche Ihnen wie immer einen erlebnisreichen Urlaub.

Liebe Grüße,
Ihre Miluna

Alle Angaben sind ohne Gewähr, bitte auf der Homepage der Gruppe überprüfen!

Arapa
Gesangsensemble bestehend aus Jacques Culioli, Charles Papi (siehe unten) und Don Matthieu Santini

Link zum Blogpost

Link zur Homepage

Konzertdaten für September 2012
05. September 2012 in der Kirche von  Lecci
07. September 2012 in der Kirche von  Conca
08. September 2012 in der Kirche von  Zonza
10. September 2012 in der Kirche von  Sotta
12. September 2012 in der Kirche von  Lecci
17. September 2012 in der Kirche von  Sotta
21. September 2012 in der Kirche von  Figari
25. September 2012 in der Kirche von  Porto-Vecchio
28. September 2012 in der Kirche von  Sainte Lucia di Porto-Vecchio

Konzertdaten für Oktober 2012
30. Oktober 2012 in der Kirche von Saint Dominique de Bonifacio

Arapa hat vor kurzem ihr neues Album mit dem Titel "Caminante" herausgebracht.
Hier der Link zu Hörproben und der Kauflink oder direkt zum Download des neuen Albums CAMINANTE

Liebe Grüße,
Ihre Miluna



© Miluna Tuani

Donnerstag, 30. August 2012

Rezepte aus Korsika: Leckere, preiswerte Sommergemüseküche - Brickblätterteigröllchen auf mediterran-vegane Art



Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen mal wieder eins meiner Rezepte aus der Reihe Rezepte aus Korsika / Leckere, preiswerte Sommergemüseküche vorstellen: Brickblätterteigröllchen auf mediterran-vegane Art.

Es ist ein weiteres Rezept, welches sich Bestens für die Zubereitung vor Ort eignet, mit lokalem Biogemüse vom Frischmarkt, preiswerten Zutaten wie Brickteigblätter (ca. 10 Blätter für 1.50 €), usw.

Zutaten für 4 Personen
4 Brickteigblätter
4 Salatblätter

Für die Füllung
1 Aubergine
1 Knoblauchzehe
1 EL korsisches Olivenöl
1 Bund frisches Basilikum
2 EL geröstete Pinienkerne
1 kleine rote Zwiebel
Salz nach Belieben
1 TL Viergewürzmischung
Öl zum Braten
Küchenkrepp zum Abtropfen

Zubereitung
Aus den Zutaten für die Füllung einen Auberginenkaviar herstellen: dazu die Aubergine entstielen, waschen trocken tupfen, die Haut mit einem Messer einstechen und eingewickelt in Alufolie ca. 30 - 40 Minuten im Ofen bei 250° backen. In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Knoblauchzehe pellen und zusammen mit dem gewaschenen und trocken getupften Basilikumblättern und den Pinienkernen durch den Mixer jagen, Olivenöl und Gewürzmischung untermischen, nach Belieben salzen und beiseite stellen. Sobald die Aubergine weich ist, die Haut abziehen, das Fleisch durch den Mixer jagen und pürieren, dann unter die Basilikummischung heben und mindestens 2 Stunden, im Kühlschrank ziehen lassen.

Zubereitung der Teigröllchen
Öl in einer Pfanne heiß werden lassen, anschließend die Brickteigblätter vorbereiten: die Schutzfolie abziehen. In die Mitte 2 EL des Auberginenkaviars geben. Das Teigblatt von unten der Länge nach einschlagen, dabei den Kaviar der Länge nach verteilen, die beiden Außenseiten  nach Innen falten, anschließend zu einer Rolle einrollen, die Enden mit ein wenig Wasser anfeuchten und zukleben. Die Röllchen in das heiße Öl geben und einige Minuten von beiden Seiten knusprig braun braten. Auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen. Heiß oder kalt auf einem Salatblatt servieren.

Guten Appetit!

Liebe Grüße,
Miluna




© Miluna Tuani

Dienstag, 31. Juli 2012

Musik aus Korsika: Miluna’s Korsika-Kultur-Agenda für den Monat August 2012



Liebe BesucherInnen,
wir gehen dem Hochsommer entgegen, die Veranstaltungs- und vor allen Dingen die Konzertsaison diverser korsischer Gruppen, Sängerinnen und Sängern auf Korsika neigt sich dem Höhepunkt zu. Heute möchte ich Ihnen deshalb die Konzertdaten der aktivsten korsischer Gruppen und SängerInnen für den Monat August vorstellen. Einige habe ich ja schon im Blog präsentiert, anderen füge ich eine Kurzbeschreibung hinzu. Auf jeden Fall, wenn Sie Fan korsischer Musik sind, egal traditioneller Gesänge, oder moderner Kreationen, für jeden Geschmack ist etwas dabei, vom Norden bis Süden, Osten nach Westen der Insel.

Ich wünsche Ihnen einen erlebnisreichen Urlaub,
Liebe Grüße,
Ihre Miluna

Alle Angaben sind ohne Gewähr, bitte auf der Homepage der jeweiligen Gruppe überprüfen!

Beginnen wir mit A wie ( L')Alba
Die Gruppe Alba ist ein musikalisches Ensemble aus Korsika, das 1992 gegründet wurde, und bis heute seinen ganz eigenen atypischen Stil beibehalten hat, eine Mischung aus akustischen Kreationen, mit bewegenden Rhythmen, und bemerkenswerten Stimmen.

Link zu ihrer Homepage und zu Hörproben:
http://www.l-alba.com/

1. August 2012 in Piana
2. August 2012 in Bonifacio
3. August 2012 in Algajola
4. August 2012 in l'Oretu
5. August 2012 in Aregno
6. August 2012 in Domaine  Rayol
7. August 2012 in Muro ODER Aregno
8. August 2012 in Cargèse
9. August 2012 in Orti
10. August 2012 in Aleria
11. August 2012 in Lumio
12. August 2012 in Belgodere
14. August 2012 in Ghisunaccia
15 oder 16. August 2012 in Aregno
18. August 2012 in Algajola
20. August 2012 in Calvi
21. August 2012 in Corti
24. August 2012 in Lumio
28. August 2012 in Porto Vecchio


Weiter geht es mit ARAPA,
sehr zu empfehlen, für alle, die Stille, Besinnlichkeit und Kühle in den schönsten Kirchen des Südens der Insel suchen, weit weg, um der lauten Welt des (Insel)Alltags zu entfliehen.
Arapa ist ein Gesangsensemble bestehend aus drei Sängern und Musikern: Jacques Culioli, Charles Papi (siehe unten) und Don Matthieu Santini.

Link zum Blogpost:
http://miluna-tuanis-korsika-literatur-blog.korsika.fr/2012/04/musik-aus-korsika-arapa.html

Link zur Homepage:
http://www.arapa.info/www.arapa.info/Agenda___Concerts/Entrees/2012/5/26_Les_concerts_de_mai.html


03. August 2012 in der Kirche von Sainte Lucie de Porto-Vecchio
08. August 2012 in der Kirche von Lecci
10. August 2012 in der Kirche von Santa Lucie de Porto Vechjio
20. August 2012 in der Kirche von Monacia d‘Aullene
21. August 2012 in der Kirche von Porto-Vecchio
22. August 2012 in der Kirche Zonza
29. August 2012 in der Kirche von Lecci
30. August 2012 in der Kirche Saint Dominique von Bonifacio


... mit B wie BARBARA FURTUNA
Barbara Furtuna ist eine polyphone Gesangsgruppe Korsikas, die aus vier Sängern besteht. Ihr Repertoire basiert auf traditionellen Gesängen, aber auch auf eigenen Kreationen, die den Erwartungen unserer Zeit entsprechen. Innerhalb der letzten zehn Jahre ist es der Gruppe gelungen, sich auch auf den internationalen Bühnen einen Namen zu machen;  in Deutschland und in ganz Europa, Nordamerika oder Australien, sowohl mit Solo-Auftritten in renommierten Konzertsälen, als auch spontaner Zusammenarbeit mit anderen Musikalischen Formationen,  wie dem Barockensemble "L’Arpeggiata", dem kanadischen Ensemble "Constantinople" oder der zeitgenössischen Tanzformation Art’Mouv.
Das Quartett konnte jedes Mal  beweisen, dass die traditionelle korsische Musik auch außerhalb der Insel ihre Anhänger findet und bereit ist für einen Austausch mit anderen Stilen und Kulturen.

2. August 2012 in Poghju d'Oletta  in der Kirche San Cerbone
3. August 2012 in Canari  in der Klosterkirche ab 21h30
5. August 2012 in Ghisunaccia  in der Kirche Saint Michel ab  21h30
6. August 2012 in Luri in der Kirche  Saint-Pierre ab 21h30
7. August 2012 in Porti Vechju in der Kirche   St Jean Baptiste ab 21h30
8. August 2012 in Corti in der Kirche  l’Annonciation ab  21h30
9. August 2012 in Cervioni   in der Kathedrale Saint Erasme ab 21h30
16. August 2012 in Isula Rossa in der Kirche  la Mesiricorde ab  21h30
17. August 2012 in in der Kathedrale du Nebbiu  ab 21h30
18. August 2012 in Erbalunga in der Kirche St Erasme ab  21h30
20. August 2012 in Penta di Casinca  in der Kirche San Michele ab  21h30
21. August 2012 in Carghjese  in der Latiner Kirche  ab 21h30

Link zu ihrer Homepage in deutscher Sprache:
http://www.barbara-furtuna.fr/site.php?page=3

Link zu ihrem Youtube Kanal:
http://www.youtube.com/user/BarbaraFurtuna/featured


... C wie (I) Chjami Aghjalesi

Link zum Blogpost
http://miluna-tuanis-korsika-literatur-blog.korsika.fr/2011/07/musik-aus-korsika-die-legendare-gruppe.html

6. August in APPIETTU ab 22 h
weitere Daten folgen!


& Mai Pesce (einer der Gründer und Hauptsänger von I Chjami Aghjalesi)
 Link zum Blogpost

7. August in Pietra di Verde ab 21h30

... und D wie Diana di Alba
Diana di Alba ist eine korsische Gruppe, die  heute aus dreizehn Musikern und Sängern besteht und in den 80-iger Jahren gegründet wurde,  sich aber 1994 neu organisiert hat, doch ihren alten Kern um den Gründer Antonu Marielli behalten hat. Ihr Repertoire besteht aus instrumentalen und vokalen Kreationen, denen die Texte bekannter Poeten Korsikas zu Grunde liegen…

http://dianadilalba.com/

2. August 2012 in Cauro
3. August 2012 in Carghjese
7. August 2012 in Miomu
8. August 2012 in Portu
10. August 2012 in Barchetta
11. August 2012 in Isula Rossa
12. August 2012 in Cunventu d'Oletta
13. August 2012 in Corti (grossetti)
18. August 2012 in Ulmetu (bagni di Bàracci)


F wie FELI auf Tournee im August

6. August 2012 in Ajaccio auf dem Place du Diamant
7. August 2012 in Fulelli
mit seiner Gesangsschule Festa di Scola in Festa und anderen Gruppen und SängerInnen wie CANTA U POPULU CORSUFRANCINE MASSIANIPATRIZIA GATTACECA


& SEKLI

09. August 2012 in Vezzani
10. August 2012 in  Luciana auf dem Schulhof von Crucetta


Weiter geht’s mit I MANTINI, unser heißer Tip, um seine Lachmuskeln zu stärken, wenn man französisch und italienisch versteht, und ein wenig die sozialpolitische Situation der Insel kennt (Corse Matin z.B.), die sie köstlich in ihren Liedern vereiern…

Link zum Blogpost:
http://miluna-tuanis-korsika-literatur-blog.korsika.fr/2011/04/die-gruppe-i-mantini.html

Ihre Homepage:
http://www.imantini.com/

3. August 2012 in TALLONE 2B
6. August 2012 in PORTICCIO 2A
7. August 2012 in BONIFACIO (cour carrée) 2A
10. August 2012 in SARI D\'ORCINO 2A
11. August 2012 in ZICAVO 2A
14. August 2012 in CUTTOLI 2A
17. August 2012 in PORTO-VECCHIO (CARRE NOIR hotel restaurant) 2A
21. August 2012 in PONTE LECCIA 2B


Und hier unsere Lieblingsgruppe … lohnt sich einfach, sie zu erleben, die legendäre Gruppe aus dem Süden Korsikas:

I Surghjenti

Link zum Blogpost:
http://miluna-tuanis-korsika-literatur-blog.korsika.fr/2011/02/musik-aus-korsika-ricordu-von-i.html

Ihre Homepage:
http://www.surghjenti.com/

Konzertbeginn ab 21 h
4. August 2012 in Corbara 2B
10. August 2012 in Oletta 2B

Und nun folgt…

Isulatine
Weibliches Gesangsensemble mit traditionellen polyphonen und modernen Alcapellakreationen:

Link zum Blogpost:
http://miluna-tuanis-korsika-literatur-blog.korsika.fr/2011/06/konzertdaten-korsischer-musikgruppen-im.html

8. August 2012 in CALVI - CATHEDRALE ST JEAN-BAPTISTE ab  21H30
22. August 2012 in AJACCIO - EGLISE ST ROCH ab 21H30

Gefolgt von…

Patrizia Gattaceca
Die korsische Sängerin, die ihr Debut mit bekannten Gruppen wie I Chjami Aghjalesi begonnen, und bei vielen anderen musikalischen Gruppierungen, wie die „Nouvelles Polyphonies Corses“, mitgewirkt hat, stellt in diesem Sommer ihr neues Album vor, welches den Titel Meziornu trägt, und eine bunte Mischung aus Balladen, Folkklängen, und Südländischen Rhythmen beinhaltet, begleitet von einer außergewöhnlichen Stimme ohne gleichen.

http://www.myspace.com/patriziagattaceca

http://miluna-tuanis-korsika-literatur-blog.korsika.fr/2011/02/musik-aus-korsika-die-korsische.html

5. August 2012 in U Muchjetu  ab 21 h 30
18. August 2012 in der Villa Ramelli in Sisco ab 20h30

gefolgt von Meridianu
MERIDIANU ist ein polyphonisches Gesangsensemble, das aus der Balagne stammt und 2003 gegründet wurde. Ihr Repertoire besteht hauptsächlich aus polyphonischen traditionellen Gesängen, dem Kulturgut der Vergangenheit, das sie erneut mit ihren Stimmen aufleben lassen.

Link zur Homepage und Hörproben:
http://www.meridianu.com/-Concerts-.html

http://www.meridianu.com/

1. August 2012 in Calvi in der Kathédrale St Jean Baptiste
2. August 2012 in der Kirche von  Olmi Capella
3. August 2012 in der Kirche von  Aleria
7. August 2012 in Pigna (Auditorium)
8. August 2012 in der Kirche von  Piana
9. August 2012 in der Kirche von  Moriani
10. August 2012 in der Kirche von  Aullene
13. August 2012 in Calvi in der Kathédrale St Jean Baptiste
14 . August 2012 in der Kirche von  Bonifacio (église St Jean Baptiste)
16. August 2012 in der Kirche von  Corte
18. August 2012 in der Kirche von  Feliceto
19. August 2012 in der Kirche von C ervione
20. August 2012 in der Kirche von  Lama
21. August 2012 in der Kirche von  Galeria
23. August 2012 in der Kirche von  Lumio
27. August 2012 in der Kirche von  Erbalunga
29. August 2012 in der Kirche von  Ajaccio (St Roch) ab  19h00
30. August 2012 in der Kirche von  Algajola (église St Georges)


weiter geht es mit Laurent Bruschini
Laurent Bruschini stammt aus dem Süden Korsikas. Seine Wurzeln liegen in Palleca und Sarra di Scopamena, in der archaischen Alta Rocca Region, nahe dem Col de Bavella und dem Plateau du Coscione. Sein musikalischer Stil, ist eine unvergleichbare Mischung aus Sanftheit und Charakter, traditionellen Klängen und modernen rhythmischen Kreationen. Ehemaliges Mitglied der Gruppe "Cinque So", präsentiert er nun sein erstes Soloalbum, mit dem Titel „Andammini“.

http://www.laurentbruschini.com/

1. August 2012 in Serra di Ferro - U San Petru  ab 21H30
3. August 2012 in der Kirche von Serra di Scopamena  a
4. August 2012 in Guagno
9. August 2012 im Kloster von  Vico
13. August 2012 in Serra di Ferro
18. August 2012 in der Kirche von Olmeto
29. August 2012 in Calvi  in der Kathedrale Saint Jean-Baptiste
30.

gefolgt von Jean-Charles Papi
Jean-Charles Papi Ist ein korsischer Sänger aus Bastia, der seine Karriere mit bekannten Gruppen wie Canta u populu corsu und  I surghjenti begonnen hat, sich an dem Gesangsensemble NOVI beteiligte, und zusammen mit seinen Sängerkollegen Jacques Culioli und Don Mattieu Santini die Gruppe ARAPA gegründet hat, mit der er neben seinen Solokonzerten auf Tournee geht…

http://www.jc-papi.com/

12. August 2012 in Santa Lucia di Tallà ab 22h
13. August 2012 in Sulinzara ab  22h
15. August 2012 in Porto ab 22h
25. August 2012 in Fiera di Vallecalle ab 22h

und nun stellen wir Stéphane Casalta vor:
Stéphane Casalta  stammt aus der Balagne und gehörte zur legendären Polyphoniegruppe  A FILETTA und hat dann seine eigene Gruppe GIRAMONDU (http://chanson-corse.fr/giramundu-ideal/)  gegründet, in der er als Texter, Kompositeur und natürlich auch als Sänger agierte. Nach der Auflösung der Gruppe widmete er sich seiner Solokarriere. Seine Musik ist eine Mischung aus sanften, melodischen Klängen, aber auch südländischen, jazzigen Rhythmen, begleitet von einer ausdruckvollen Stimme, bestens als "Open Style"" made in Corsica" zu beschreiben. Sein neustes Album heisst "Fantasia".

Link zu Hörproben zu  seinem neuen Album „Fantasia“:
http://chanson-corse.fr/ecouter-fantasia/

1. August in Lecci
5.August 2012 in Ota – Porto
7. August 2012 in Bastia  in der Kirche l'immaculée conception
9.August 2012 in Ile Rousse


gefolgt von A Filetta
A Filetta ist eine der legendärsten Polyphoniegruppen aus Korsika, die ihren Ursprung in der Balagne hat.

http://www.afiletta.com/

16. August 2012 in der Kirche von Propriano


Und last not least
I Muvrini, die auch im deutschsprachigen Raum bekannteste aller Gruppen Korsikas, bedarf kaum einer Beschreibung. Ihr neustes Album“ Imaginà“ ist im Juni 2012 erschienen.

http://www.muvrini.com/rdval.php

1. August 2012 in Porticciu
3. August 2012 in Sulinzara
4. August 2012 in Isula Rossa
5. August 2012 in Santa Maria Poghjiu
6. August 2012 in Bastia
7. August 2012 in Ajacciu
8. August 2012 in Macinaghjiu
9. August 2012 in San Fiurenzu
10. August 2012 in Calvi
11. August 2012 in PortiVechjiu

Akkustische Konzerte
22. August 2012 in Ajacciu
23. August 2012 in Isula Rossa
24. August 2012 in Bastia
25. August 2012 in Calinzana
26. August 2012 in Bonifaziu

Ende August präsentiere ich Ihnen weitere Konzertdaten für September.



































© Miluna Tuani

Donnerstag, 26. Juli 2012

Chillout music made in Corsica



Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen eine weitere Compil aus meiner  Reihe „Corsica Chillout Music“ vorstellen, mit dem Titel „Corsica Summer Sunset Power Trance Techno Chillout“ Teil I .

Es handelt sich um meine neusten Tracks, sanfte Chilloutmelodien, aber auch Powerdancefloorrythmen, genau das richtige, um unter lauer Sommernachtsbrise zu chillen, oder sich in Powertrancerythmen zu wiegen ...





Viel Spaß beim Reinhören und beim Corsicachillen,

Liebe Grüße,
Ihre Miluna




© Miluna Tuani

Montag, 2. Juli 2012

Musik aus Korsika: Miluna’s Korsika-Kultur-Agenda für den Monat Juli

Liebe BesucherInnen,
der Sommer hat begonnen, die Veranstaltungs- und vor allen Dingen die Konzertsaison diverser korsischer Gruppen auf Korsika ebenso. Heute möchte ich Ihnen deshalb die Konzertdaten einiger korsischer Gruppen für den Monat Juli vorstellen. Einige habe ich ja schon im Blog präsentiert, anderen füge ich eine Kurzbeschreibung hinzu. Auf jeden Fall, wenn Sie Fan korsischer Musik sind, egal traditioneller Gesänge, oder moderner Kreationen, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Ich wünsche Ihnen einen erlebnisreichen Urlaub!

Liebe Grüße,
Ihre Miluna

Alle Angaben sind ohne Gewähr, bitte auf der Homepage der jeweiligen Gruppe überprüfen!

Beginnen wir mit A wie ARAPA

Arapa
(Gesangsensemble bestehend aus Jacques CulioliCharles Papi und Don Matthieu Santini)

Link zum Blogpost:
http://miluna-tuanis-korsika-literatur-blog.korsika.fr/2012/04/musik-aus-korsika-arapa.html

Link zur Homepage:
http://www.arapa.info/www.arapa.info/Agenda___Concerts/Entrees/2012/5/26_Les_concerts_de_mai.html

6. Juli 2012 in der Kirche von Sainte Lucie de Porto-Vecchio
9 . Juli 2012 in der Kirche von Sotta
11. Juli 2012 in der Kirche von Lecci
13. Juli 2012 in der Kirche von Pigna (Estivoce)
16 . Juli 2012 in der Kirche von Monacia
19. Juli 2012 in der Kathedrale von Cervioni
25.Juli 2012 in der Kirche von Lecci
26. Juli 2012 in der Kirche von Aullène
31 Juli 2012 auf dem Zentral Platz von Porto-Vecchio, Gratiskonzert ab 22 Uhr

... und D wie Diana di Alba

Diana di Alba
Diana di Alba ist eine korsische Gruppe, die  heute aus dreizehn Musikern und Sängern besteht und in den 80-iger Jahren gegründet wurde,  sich aber 1994 neu organisiert hat, doch ihren alten Kern um den Gründer Antonu Marielli behalten hat. Ihr Repertoire besteht aus instrumentalen und vokalen Kreationen, denen die Texte bekannter Poeten Korsikas zu Grunde liegen…

http://dianadilalba.com/

28. Juli 2012 in Villanova Ball
29. Juli 2012 in Villanova Konzert
30. Juli 2012 in Bonifaziu


Weiter geht’s mit I MANTINI
I Mantini

Link zum Blogpost:
http://miluna-tuanis-korsika-literatur-blog.korsika.fr/2011/04/die-gruppe-i-mantini.html

Ihre Homepage:
http://www.imantini.com/

6. Juli 2012 in LUCCIANA in der Schule 2B
10. Juli 2012 in MORIANI 2B
13. Juli 2012 in  PORTICCIO
18. Juli 2012 in OTA PORTO 2A
25. Juli 2012 in LOZZI 2B
27. Juli 2012 in  BELGODERE 2B
28. Juli 2012 in SISCO 2B
29. Juli 2012 in SANTA-MARIA POGHJU

Und nun folgt …
Isulatine
Weibliches Gesangsensemble

Link zum Blogpost:
http://miluna-tuanis-korsika-literatur-blog.korsika.fr/2011/06/konzertdaten-korsischer-musikgruppen-im.html

19. Juli 2012 in der Kirche von PROPRIANO ab 21H30

Und unsere Lieblingsgruppe…

I Surghjenti

Link zum Blogpost:
http://miluna-tuanis-korsika-literatur-blog.korsika.fr/2011/02/musik-aus-korsika-ricordu-von-i.html

ihre Homepage:
http://www.surghjenti.com/

Konzertbeginn ab 21 h

21. Juli 2012 in Penta di Casinca
25. Juli 2012 in Porto
26. Juli 2012 im Theater von Propriano

Gefolgt von …
Patrizia Gattaceca

http://www.myspace.com/patriziagattaceca

http://miluna-tuanis-korsika-literatur-blog.korsika.fr/2011/02/musik-aus-korsika-die-korsische.html

Die korsische Sängerin, die ihr Debut mit bekannten Gruppen wie I Chjami Aghjalesi begonnen, und bei vielen anderen musikalischen Gruppierungen, wie die „Nouvelles Polyphonies Corses“, mitgewirkt hat, stellt in diesem Sommer ihr neues Album vor, welches den Titel Meziornu trägt, und eine bunte Mischung aus Balladen, Folkklängen, und Südländischen Rhythmen beinhaltet, begleitet von einer außergewöhnlichen Stimme ohne gleichen.

20. Juli 2012 in  Quenza ab 21 h
27. Juli 2012 in  Luri ab 21 h

L'Alba

Link zu ihrer Homepage und zu Hörproben:
http://www.l-alba.com/

Die Gruppe Alba ist ein musikalisches Ensemble aus Korsika, das 1992 gegründet wurde, und bis heute seinen ganz eigenen atypischen Styl beibehalten hat, eine Mischung aus Akustischen Kreationen, mit bewegenden Rhythmen, und bemerkenswerten Stimmen.

3. Juli 2012 in  Lumio
7. Juli 2012 in  Algajola
9. Juli 2012 in  Calvi
13. Juli 2012 in  Calenzana
15. Juli 2012 in  Algajola
16. Juli 2012 in  Calvi
17. Juli 2012 in  Monticellu
18. Juli 2012 in  Corti
19. Juli 2012 in  Galeria
20. Juli 2012 in  Erbalunga
21. Juli 2012 in  Ochjatana
23. Juli 2012 in  Ile Rousse

und nun A Riccucata

http://www.aricuccata.net/

A Riccucata  Ist ein polyphonisches Ensemble bestehend aus fünf Männerstimmen, die sich ausschließlich der traditionellen Polyphonie aus Korsika, aber auch aus Sardinien, dem Baskenland und Italien widmen.


20. Juli 2012 im Auditiorium von Pigna  ab 22 h

gefolgt von Jean-Charles Papi

Jean-Charles Papi Ist ein korsischer Sänger aus Bastia, der seine Karriere mit bekannten Gruppen wie Canta u populu corsu und  I surghjenti begonnen hat, sich an dem Gesangsensemble NOVI beteiligte, und zusammen mit seinen Sängerkollegen Jacques Culioli und Don Mattieu Santini die Gruppe ARAPA gegründet hat, mit der er neben seinen Solokonzerten auf Tournee geht…

http://www.jc-papi.com/

22. Juli 2012 in Montegrossu beim Olivenbaumfest ab 22h
27. Juli 2012 in  Statinali di Villanova ab 22h
28. Juli 2012 in  Vigiannellu ab 22h
sowie auch Laurent Bruschini
Laurent Bruschini stammt aus dem Süden Korsikas. Seine Wurzeln liegen in Palleca und Sarra di Scopamena, in der archaischen Alta Rocca Region, nahe dem Col de Bavella und dem Plateau du Coscione. Sein musikalischer Stil, ist eine unvergleichbare Mischung aus Sanftheit und Charakter, traditionellen Klängen und modernen rhythmischen Kreationen. Ehemaliges Mitglied der Gruppe "Cinque So", präsentiert er nun sein erstes Soloalbum, mit dem Titel „Andammini“.
http://www.laurentbruschini.com/
23. Juli 2012 in der Kirche von Coti Chiavari ab 21.30h
28. Juli 2012 in Villanova - I Statinali ab 22.00h
29. Juli 2012 in  der Kirche von Olmeto  ab 21.30h

Und last not least… Meridianu.

Link zur Homepage und Hörproben:

http://www.meridianu.com/-Concerts-.html

http://www.meridianu.com/

MERIDIANU ist ein polyphonisches Gesangsensemble, das aus der Balagne stammt und 2003 gegründet wurde. Ihr Repertoire besteht hauptsächlich aus polyphonischen traditionellen Gesängen, dem Kulturgut der Vergangenheit, das sie erneut mit ihren Stimmen aufleben lassen.

5. Juli 2012 in  Ile Rousse in der Franziskanerkirche
9. Juli 2012 in  Algajola, in der Kirche St Georges
13. Juli 2012 in  der Griechischen Kirche von Cargese
17. Juli 2012 in  Pigna (auditorium)
18. Juli 2012 in  Calvi (in der Kathédrale St Jean Baptiste)
19. Juli 2012 in  Bonifacio (in der Kirche St Jean Baptiste)
20. Juli 2012 in  der Kirche von Calenzana (église)
23. Juli 2012 in  Calvi (in der Kathédrale St Jean Baptiste)
24. Juli 2012 in  der Kirche von Piana
26. Juli 2012 in  der Kirche von  Erbalunga
27. Juli 2012 in  der Kirche St Georges in Algajola
30. Juli 2012 in der Kirche in Corte

Ende Juli präsentiere ich ihnen weitere Konzertdaten für August …


















© Miluna Tuani

Dienstag, 5. Juni 2012

Besonderheiten der Flora Korsikas: der Feigenkaktus (Opuntia ficus-indica) auf Korsika


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag aus der Reihe Besonderheiten der Flora Korsikas vorstellen. Es handelt sich um den Opuntie, der auch Feigenkaktus (Opuntia ficus-indica) genannt wird.
Er ist eine Pflanzenart in der Gattung der Opuntien (Opuntia) aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).
Die Früchte sind essbar und werden Kaktusfeigen genannt. Die jungen Blätter sind ebenfalls essbar und gehören in Mexiko zur Standardküche. Durch die lange Kultivierung der Art ist das ursprüngliche Verbreitungsgebiet nicht bekannt. Die Art wächst auf Korsika sowie im gesamten Mittelmeergebiet verwildert, wird aber auch in Steingärten als Zierpflanze angebaut.

Die Opuntien wachsen strauchig oder baumartig und können eine Wuchshöhe zwischen 1 bis 6 Metern erreichen. Meist ist ein deutlicher Stamm von bis zu 35 Zentimetern vorhanden. Die unterschiedlich geformten grünen Triebabschnitte sind schmal bis breit verkehrt, eiförmig oder länglich. Sie sind 20 bis 60 Zentimeter lang und 10 bis 25 Zentimeter breit. Die schmal elliptischen Aureolen stehen 2 bis 5 Zentimeter voneinander entfernt. Sie sind mit braunen oder gelben borstenartigen, mit Widerhaken versehenen Dornen, besetzt.
Die Blüten stehen endständig am Spross. Sie sind gelb bis rot und haben einen Durchmesser von 5 bis 10 Zentimeter. Die eiförmigen bis länglichen, grünen, orangen oder roten Früchte sind 6 bis 10 Zentimeter lang.
Verzehrt wird das Innere der Frucht mit den ebenfalls essbaren Kernen. Das, je nach Sorte, gelborange bis rote Fruchtfleisch hat einen süß-säuerlichen Geschmack. Die Frucht kann man wahlweise roh, als Marmelade oder als Likör genießen. Aus den Blüten, Samen und essentiellen Ölen werden zahlreiche Kosmetikprodukte hergestellt.
Wegen der Dornen mit Widerhaken, sollte man auf keinen Fall versuchen, die reifen Früchte mit bloßen Händen ab zu ernten, das kann den selben Effekt wie "auf einen Seeigel treten" verursachen, Dornen die dann herausoperiert werden müssen. Besser also Feigenkaktusfrüchte auf dem Frischmarkt kaufen, oder sich mit speziellen Handschuhen und Schnittmaterial ausrüsten, wenn man den verlockenden Farben und Formen nicht widerstehen kann ...

Anbei ein kleines Video mit Impressionen eines Opuntienstrauches am Strand der Ostküste Korsikas aus meiner Reihe "Corsica Nature Impressions" mit dem Titel "Bella Opuntia".

Liebe Grüße,
Miluna





© Miluna Tuani

Freitag, 18. Mai 2012

Corsica Video Impressionen "Ritratti di Bavedda"


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag aus der Reihe "Corsica Video Impressionen" vorstellen.

Es handelt sich um Impressionen aus dem Bavella-Tal, die ich mit einer meiner Kompositionen aus meiner Compil "Corsica Spring Power Chillout" mit dem Titel "Ritratti di Bavedda" (Bavella Photo-Impressionen) untermalt habe.

Viel Spaß beim Reinschauen, Anhören und Chillouten,

Liebe Grüße,
Ihre Miluna




© Miluna Tuani

Mittwoch, 16. Mai 2012

Sprichwörter aus Korsika - Pruverbi Corsi: Magjiu maghjione, ne ti cacci u pilliccone


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag aus der Reihe "Sprichwörter aus Korsika"" vorstellen, welches erneut aus der Natur- und Wetterbeobachtung stammt:

Magjiu maghjione, ne ti cacci u pilliccone

Im Mai behalte immer noch ein warmes Kleidungsstück bei dir!
(Wegen der kühlen feuchten Nächte!)

Ich wünsche Ihnen allen einen sonnigen Monat Mai!

Liebe Grüße,
Ihre Miluna


© Miluna Tuani

Donnerstag, 26. April 2012

Musik aus Korsika: ARAPA


Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen einen weiteren Artikel aus der Rubrik „Musik aus Korsika“ vorstellen und Ihnen die Gruppe Arapa präsentieren.

Arapa ist ein Gesangsensemble bestehend aus drei Sängern und Musikern aus dem extremen Süden der Insel: Jacques Culioli, (Gesang), den wir ja schon in zwei weiteren Artikeln vorgestellt haben, Jean Charles Papi (Gesang, Violine, Mandoline und Gitarre) und Don Mathieu Santini, (Gesang und Gitarre).



Ihr Repertoire ist eine reichhaltige Zusammenstellung aus traditionellen Polyphonen Gesängen, sowie auch ihren eigenen kontemporären Kreationen.
Ein wenig fern von der modernen und lauten Gesellschaft von heute, möchte Arapa seine Zuhörer in eine prosaische Musikwelt entführen, indem sie mit ihren Stimmen, ihren Texten und ihren Melodien die Ästhetik und die Imagination der Poesie wiederaufleben lässt.
Um den profanen Hintergrund ihrer Gesänge zu bewahren, treten sie hauptsächlich in Kirchen auf.
Arapa hat zwei Alben herausgebracht, mit dem Titel ”In cantu” (2009) und “Viaghji in Corsica“ (2006).

Ein neues Album vor dem Sommer
Im Moment bereitet Arapa ein neues Album vor. Die Gruppe ist dabei es im Studio aufzunehmen und es wird voraussichtlich Mitte Mai erscheinen.
Um diese kulturelle Assoziation zu unterstützen, ist es möglich sich auf ihrer Homepage zu abonnieren, um regelmäßig über alle Neuigkeiten informiert zu werden und um das neue Album schon vorzubestellen.


Die ersten Konzerte der Saison 2012
Das erste Konzert der Saison 2012 findet am 26.04.2012 in der Kirche von Saint Dominique in Bonifacio statt. Weitere Konzerte sind vorgesehen (bitte auf der Homepage unter diesem Link überprüfen). Änderungen jederzeit möglich!

Arapa beginnt ihre Sommertour auf Korsika mit folgenden Konzerten im Mai und Juni

4. Mai in Sta Lucia di Portivechju
10. Mai in Bonifaziu
15. Mai in Portivechju
18 Mai in der Kirche von Sainte Lucie de Porto-Vecchio
19 Mai in Corte im Rahmen des Konzertes für kulturellen Austausch auf dem Platz des Museums in der Zitadelle (musée de la Corse)
21. Mai in Sotta
23. Mai in Lecci
30 Mai in der Kirche von Figari

Juni 2012
5. Juni in der Kirche von  Porto-Vecchio
6. Juni in der Kirche von  Figari
8.  Juni in der Kirche von  Sainte Lucie de Porto-Vecchio
13. Juni in der Kirche von Lecci
14. Juni in der Kirche von Figari
19. Juni in der Kirche Saint Dominique in Bonifacio
20. Juni in der Kirche von Lecci
22. Juni in der Kathedrale von Calvi
25. Juni in der Kirche von Sotta
27. Juni in der Kirche Saint Dominique in Bonifacio
29. Juni in der Kirche von Sainte Lucie de Porto-Vecchio


Juli 2012
6. Juli in der Kirche von Sainte Lucie de Porto-Vecchio
9. Juli in der Kirche von Sotta
11. Juli in der Kirche von Lecci
13. Juli in der Kirche von Pigna (Estivoce)
16. Juli in der Kirche von Monacia
19. Juli in der Kathedrale von Cervioni
25. Juli in der Kirche von Lecci
26. Juli in der Kirche von Aullène
31. Juli auf dem Zentral Platz von Porto-Vecchio, Gratiskonzert ab 22 Uhr


August 2012
03. August 2012 in der Kirche von Sainte Lucie de Porto-Vecchio
08. August 2012 in der Kirche von Lecci
20. August 2012 in der Kirche von Monacia d‘Aullene
21. August 2012 in der Kirche von Porto-Vecchio
22. August 2012 in der Kirche Zonza
29. August 2012 in der Kirche von Lecci
30. August 2012 in der Kirche Saint Dominique von Bonifacio


September 2012
5. September in der Kirche von Lecci
10. September in der Kirche von Sotta
12. September in der Kirche von Lecci
17. September in der Kirche von Sotta
19. September in der Kirche von Figari
25. September in der Kirche von Porto-Vecchio
26. September in der Kirche von Figari
28. September in der Kirche von Sainte Lucie de Porto-Vecchio Église

Oktober 2012
10. Oktober in der Kirche von Figari
24. Oktober in der Kirche von Figari
30. Oktober in der Kirche von Saint Dominique Bonifacio


Arapa lädt ihre Zuhörer zu einem abwechslungsreichen Programm ein, wie immer, bestehend aus traditionellen Polyphonien, und aus modernen Kreationen, die die korsische Tradition lebendig erhalten. Eine Reise durch die Imaginäre poetische und musikalische Welt Korsikas, die man auf keinen Fall verpassen sollte …

Liebe Grüße,
Miluna


© Miluna Tuani

Mittwoch, 18. April 2012

Sprichwörter aus Korsika - Pruverbi corsi


Liebe BesucherInnen,

heute möchte ich Ihnen einen weiteren Beitrag aus der Reihe "Sprichwörter aus Korsika"" vorstellen, welches aus der Natur- und Wetterbeobachtung stammt.

Marzu piuviosu bugnu varmicosu e bèccu muccicosu.

Wenn es im März viel regnet, sind die Bienenwaben voller Würmer und der Bock bekommt Schnupfen…


Nicht nur der Bock, bekommt Schnupfen!

Der März war dieses Jahr sehr wechselhaft und am Ende des Monats sogar sehr kühl, so wie jetzt auch der April…


Der Rhytmus dieses Chilloutstückes wurde von Regentropfen auf metallenen und anderen Objekten kreiert und dann über ein Musikkreationsprogramm überarbeitet...




Liebe Grüße,

Ihre Miluna

Donnerstag, 5. April 2012

Die Osterwoche auf Korsika



Liebe BesucherInnen,
die Osterwoche hat begonnen, hier auf Korsika wurden schon am letzten Sonntag, dem Palmensonntag die ersten Messen zelebriert und die Palmenzweige gesegnet.
Am kommenden Gründonnerstag gehen die Feierlichkeiten weiter und am Karfreitag finden überall auf der Insel die Osterprozessionen statt, gefolgt von den traditionnellen Osterfestivitäten mit den traditionellen Osterfestessen am Sonntag und dem Osterpicknick am Ostermontag.

Wie jedes Jahr findet in Piedicroce in der Castagniccia zu Ostern die alljährliche FIERA DI CASTAGNICCIA statt.
Ein Ausflug dahin lohnt sich, da es auf diesem Osterjahrmarkt viel zu entdecken gibt.

Hier das Programm
Samstag, 7.April 2012
ab 18h :Tanzabend mit dem Ensemble Tango Bleu

Sonntag 8. April 2012
ab 10h - 18 h Jahrmarkt, Ausstellung artisanaler lokaler Produkte, Animationen
ab 18 h Konzert der jungen Sängerin Joséphina

Montag, 9 April 2012
ab 9h30 diverse Animationen
11h: Ostermesse zelebriert in korsischer Sprache
12h30 : Freikosten korsischer Produkte mit dem Chefkoch Vincent Tabarani und seinem Equipe Cucina Corsa
17h : Tombola

Ich wünsche Ihnen eine erlebnisreiche Osterwoche,
Liebe Grüße,
Miluna



© Miluna Tuani