Freitag, 14. Oktober 2011

Deftige Rezepte aus Korsika: Jägermeisterin Hausmacher-Wildschweinterrine

Liebe BesucherInnen,
heute möchte ich Ihnen ein rustikales Rezept vorstellen, welches oft von der Jägermeisterin, sprich der Gattin des Jägers während der Wildschweinjagdsaison, die im August beginnt, zubereitet wird. Natürlich kann man das Rezept auch mit tiefgefrorenem Wildschweinfilet zubereiten ...

Hier also endlich ein deftiges Rezept für NICHTVEGETANER(INNEN) !!!

Deftige korsische Wildschweinterrine
500 g Wildschweinfilet
250 g Schweinefett
250 g Schweinefilet
Roter korsischer Landwein zum Marinieren
Einige getrocknete Lorbeerblätter
Etwa 1 EL getrockneten Thymian
1 Knoblauchzehe
4 g frisch gemahlener schwarzen Pfeffer
Salz

Vorbereitung
Das Wildschweinfleisch in kleine Würfel schneiden, in einem Steintopf geben und 24 Stunden in dem Rotwein, dem Thymian, den Lorbeerblättern, dem gehackten Knoblauch, Salz und Pfeffer abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.

Zubereitung
Am nächsten Tag das Schweinefett und das Schweinefilet durch den Fleischwolf jagen, salzen, pfeffern und gut durchmischen.
Das marinierte Wildschweinfilet abtropfen lassen und nachsalzen. In einer Tonofenform nun die Schweinefleischmischung einlegen, darauf eine Portion Wildschwein, dann wieder Mischung und wieder Wildschwein, zum Schluss noch einmal mit der Mischung bedecken, bis beides aufgebraucht ist. Zur Dekoration oben ein Lorbeerblatt zur Dekoration auflegen.
Die Umrandung des Tontopfdeckels mit ein wenig Mehlteig (Mischung aus Mehl und Wasser) einreiben und den Tontopf damit hermetisch verschließen. Jetzt die Wildschweinterrine im Tontopf im Bain-Marie im Ofen bei 180 °C  ca. 1 ½ Stunden garen.
Die Garzeit ist vorüber, wenn man mit einer Gabel in den Mehlteig sticht und der Teig nicht mehr an der Gabel klebt.
Die Terrine abkühlen lassen und dann direkt aus dem Tontopf auf knusprigem Bauernbrot (dazu ein leichtes Rezept in einem nächsten Post!) zur Brotzeit servieren!

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

© Miluna Tuani

Keine Kommentare: