Dienstag, 16. August 2011

Rezepte aus Korsika: Milunas leichte leckere preiswerte Sommerküche: TABOULE - Hartweizengriessalat

Liebe BesucherInnen,

heute mochte ich Ihnen ein weiteres Rezept aus Milunas leichter - schneller - leckerer und preiswerter Sommerküche vorstellen: Es handelt sich um ein ursprünglich libanesisches Gericht, das aber in die Länder rund ums Mittelmeer eingeführt wurde und ebenso abgewandelt worden ist, aber ohne dabei seine Authentität zu verlieren. Hier präsentiere ich Ihnen die korsische Variante, die mit Hartweizengries angerichtet wird und nicht mit Bulgur, wie in seinem libanesischem Ursprungsrezept. Es ist schnell und leicht mit preiswerten frischen Zutaten vom lokalen Markt zuzubereiten und hervorragend geeignet als leckere Vorspeise, oder leichtes komplettes Gericht für heiße Sommertage…



Taboulé : Sommerfrischer Hartweizengriessalat nach milunesische Art

Zubereitung etwa : 30 Minuten plus eine Stunde Kühlzeit

Zutaten für 4 Personen :

3 Tassen Hartweizengries für Couscous
2 unbehandelte Zitronen
4 frische Tomaten
1 grüne Paprikaschote
½ Gurke
1 Dose Mais
1 EL Olivenöl
1 EL Colzaöl (französisches Rapsöl)
die Blätter eines Zweiges frischen Basilikums
1 Zweig Petersilie
1 Staude Schnittlauch
4 Blätter frischer Minze
Salz, Pfeffer

Zubereitung :


Die 3 Tassen Hartweizengries in eine Salatschüssel geben, die Zitronen auspressen und den Saft zum Gries geben, das Oliven- und Colzaöl daruntermischen, gut verrühren, Basilikum, Schnittlauch und die Petersilienblätter sowie die frische Minze mit einem Messer feinhacken (auf keinen Fall durch den Mixer jagen!), dann zum Gries geben, durchrühren; die aufgequollenen Körner gut voneinander trennen, sodass sie nicht aneinanderkleben und klumpen bilden. Den Griessalat nun salzen und pfeffern, dann die Tomaten waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden, dabei die Flüssigkeit der Tomaten auffangen und zu dem Gries geben, vorsichtig unterheben, ohne sie zu pürieren, ebenso die Paprikaschote und die Gurke in kleine Würfel schneiden, den Mais abgießen und dann unter den Gries-Salat heben.


Vor dem Servieren eine Stunde im Kühlschrank aufbewahren!

Einige Minzblättchen und eine halbe Zitronenscheibe entweder je auf einem individuellen Teller oder in der Schüssel dekorativ anrichten!


Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!

Liebe Grüße,

Ihre Miluna

Keine Kommentare: