Freitag, 17. Juni 2011

Musik aus Korsika: Maï Pesce, der korsische Tenor

Liebe BesucherInnnen,

die Sommersaison beginnt nun allmählich, in der nun zahlreich  insuläre Musikgruppen und SängerInnen ihre neusten Kreationen in ihren Konzerten vorstellen. Als echter Korsikafan lohnt es sich auf jeden Fall, einer oder mehrerer dieser Galas beizuwohnen ... 

Wir als Urlauber verbrachten den Urlaub "damals" tagsüber mit Strandfarniente, oder Bergwandern, dann abends folgten wir etlichen korsischen Gruppen auf ihren Sommertourneen, und besuchten so gleichzeitig Orte und Gegenden, die wir noch nicht erkundigt hatten. Auch in den entlegendsten Bergdörfern wurden wir immer herzlich und warm bei ihren Dorffesten empfangen, denn für  die damals nur lokal bekannten Gruppen, war es eine Ehre, ihre Kultur und Kunst auch vor Publikum von außerhalb der Insel vorzutragen ...
Dazu auch eine meiner kleinen Anekdoten mit dem Titel "FAN" in einem weiteren Blog ... (Was man nicht alles tut, wenn man FAN  und jung ist ...)

Heute möchte ich Ihnen nun einen schon fast legendären korsischen Sänger vorstellen: 

Maï Pesce, der korsischste Tenor

Der korsische Sänger Maï Pesce hat innerhalb der Gruppe Canta U Populu Corsu  ) in den 1970-er Jahren seine Gesangskarriere begonnen und  gründete 1977 die Gruppe I Chjami Aghjalesi  (Vorstellung in einem weiteren Post) zusammen mit seinen Brüdern Toni, Tieri und François "Cecce ".

Er ist noch heute einer der Pfeiler der Gruppe was den Gesang betrifft, aber auch durch seine Beiträge zu den Kompositionen. 
Seine außergewöhnliche kraftvolle Tenorstimme macht ihn in der Szene unentbehrlich, die die Musik zahlreicher Titel der Gruppe (Culombu, Altu Pratu, Attila) dominiert und untermalt. Er spielt außerdem  Gitarre und Geige.



Neben der Gruppe baute er sich in seine Solokarriere auf.  2004 erschien sein erstes Soloalbum " Era eu stu zitellu", welches aus einer Kollektion von alten korsischen traditionellen Liedern besteht, die neu aufgearbeitet worden sind. Die Idee war dabei,  diese Lieder dem jungen Publikum vorzustellen, die Sprache und die korsische Kultur zu fördern, aber auch einfach den Spaß zu haben, mal etwas ganz anderes vorzutragen, als die Lieder, die die Chjami Aghjalesi  für  gewöhnlich  interpretieren.



Sein  letztes Album ist im Juli 2008 erschienen. Es nennt sich "Vox Populi"  und ist auch wieder eine Mischung aus alten traditionellen Liedern  in korsischer Sprache (wie U mio mulinu,  A fallata di Ficaghjola z.B.)



Trotz etlicher Solokonzerte während des Sommers setzt Maï  seine Tätigkeit innerhalb I Chjami Aghjalesi  fort.

Hier seine Discographie:

Era eu stu zitellu (2004)
Vox Populi ( 2008 )

Hier die Konzertdaten für diesen Sommer:

MAÌ PESCE  auf  Sommertournee 2011

Alle Konzerte beginnen gegen 21 h 30

FIGARETU bei Folelli morgen, 18.Juni  2011

LOPIGNA U 15. Juli 2011 21 h 30

STADIU LOGIREM AJACCIU  22. Juli 2011

SANTA R.TA DI BALAGNA  23. Juli 2011  

SARI SOLENZARA U 29. Juli 2011

VILLANOVA U 31. Juli 2011

 MOLTIFAU  4. August  2011

SANTU PETRU DI TENDA  6. August  2011

U FOGATA L'ISULA   18. August  2011

VALLECALE   27. August  2011


Viele Grüße,
Ihre Miluna

Keine Kommentare: