Freitag, 13. Mai 2011

Rezepte aus Korsika: Omelette mit frischer wilder Minze


Liebe BesucherInnen,

Heute möchte ich Ihnen ein leichtes, schnelles Gericht vorstellen:

Omelette mit frischer wilder Minze

Ein Gericht, dass regelmäßig auf Landbauerns Mittagstisch gehört, zumal frische Eier aus dem Hühnerstall die Basis für dieses leckere Rezept darstellen, verfeinert mit frischer Minze aus dem Kräutergarten.
Auch bei diesem Rezept sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt...

Vorbereitung ca. 15 min

Kochzeit ca. 10 Min

Zutaten für 2 Personen (als Hauptmahlzeit =1/2),
oder für 4 Personen (als Vorspeise=1/4=):

6 frische Eier
2 mittelgroße Zwiebeln
10 Blätter frische wilde Minze
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer nach Belieben



Zubereitung :
Die Zwiebeln schälen und hacken.
Die Minzblätter waschen, trockentupfen und feinhacken.
Die gehackten Zwiebeln im Öl andünsten, währenddessen die Eier schaumig schlagen.
Nach belieben salzen und pfeffern

Die gehackten Minzblätter und die angedünsteten Zwiebeln zugeben und durchrühren
Ein wenig Olivenöl in der Pfanne heiß werden lassen und die Eimasse eingießen.
Das Omelette wenden wenn es von einer Seite gut durchgebraten ist, und braten bis es die gewünschte Konsistenz hat.
Halbieren (für 2 Personen, oder vierteln (für 4 Personen), mit einem Minzblättchen dekorieren und heiß mit einer leichten Salatbeilage servieren...

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!












Liebe Grüsse,






Ihre Miluna

Keine Kommentare: