Freitag, 27. Mai 2011

Rezepte aus Korsika: Hausgemachte Mangoldgnocchies mit Basilikumtomatensauce

Liebe BesucherInnen,
heute möchte Ihnen ein weiteres leckeres Rezept aus Urgroßmutter Anghjulas Chefhausfrauenküche vorstellen:




Hausgemachte Mangoldgnocchies mit Basilikumtomatensauce

Zutaten für den Teig:
450 g ungepellte Kartoffeln (Quellkartoffeln)
75 g frischer junger Mangold
150 g Mehl
Die Blätter eines Bundes frischen Basilikums

Zutaten für die Soße:

1 EL Olivenöl
1 mittelgroße Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Bund frische Petersilie
4 reife frische Saucen oder Fleisch Tomaten
2 EL >Olivenöl
1 getrocknetes Lorbeerblatt
1 Glas korsischen Weißwein z.B. Gaspa Mora


Zubereitung des Gnocchiteiges
Kartoffeln mit Schale kochen, pellen und noch heiß durch die Kartoffelpresse geben; das entstandene Püree leicht salzen; die Mangoldblätter von ihren Stielen entfernen, waschen und in heißem Salzwasser 5 Minuten blanchieren; auf Küchenpapier abtropfen lassen, durch den Mixer jagen und unter das Kartoffelpüree mischen. Butter, das Ei und die Hälfte vom Mehl dazugeben und gut durchmischen; mit gut bemehlten Händen den Rest des Mehls unter die Masse zu einem glatten, nicht klebrigen Teig verarbeiten. Den Teig in fingerdicke lange Röllchen formen; von diesen Röllchen ca. 2-3 cm lange Stücke abschneiden; mit dem Daumen in der Mitte eindrücken.

Zubereitung der Soße:
Nun die Soße vorbereiten: die gehackten Zwiebeln in ein wenig Olivenöl ca. 5 Minuten andünsten. Basilikum hacken, Tomaten von ihren Kernen entfernen und in Würfel schneiden. Nun Basilikum, Knoblauch und Tomatenwürfel, Zucker, Salz und Pfeffer zu den gedünsteten Zwiebeln dazugeben, mit dem Wein ablöschen, das Lorbeerblatt zugeben, salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten zu einer sämigen Soße einkochen lassen. Falls nötig, ein wenig Wasser zugeben.

Zubereitung der Gnocchi:
Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen; nun die Gnocchi ins kochende Wasser geben; die Hitze reduzieren und auf kleiner Flamme oder Stufe ca. 3 - 5 Minuten lang ziehen lassen. ab und zu umrühren; wenn sie aufsteigen und an der Oberfläche schwimmen sind sie gar. Nun mit einem Schaumlöffel ausheben, abtropfen, mit der Basilikumtomatensoße servieren und einigen Basilikumblättchen dekorieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!



Liebe Grüße,


Ihre Miluna

Keine Kommentare: