Mittwoch, 18. Mai 2011

Die Fauna Korsikas: Die europäische Wildwaldkatze (Felis silvestris)

Die Europäische Wildkatze oder Waldkatze (Felis silvestris silvestris) ist auf einigen Mittelmeerinseln, darunter auch auf Korsika, angesiedelt. Ihr natürlicher Lebensraum sind die Buschwälder, die Macchien, aber auch die Strauchdickichten an den Rändern von Flüssen.

Sie zeichnet sich vor allem durch den buschigen Schwanz aus, der in einer breiten, stumpfen Rundung endet. Am Schwanzende finden sich häufig drei schwarze „Kringel". Das Fell ist dicht, das Streifenmuster recht auffällig, aber auch oft verwaschen. Die Ohren sind mittelgroß,  abgerundet und verhaart mit dichten Puscheln wie beim Luchs. Auf den ersten Blick sieht die Europäische Wildkatze  einer groß gewachsenen getigerten Hauskatze ähnlich. Doch sie hat jedoch einen breiteren Schädel, längere Beine und ihr Schwanz ist kürzer.
Die Männchen sind mit einem durchschnittlichen Gewicht von rund 5 Kilogramm größer und kräftiger gebaut als die Weibchen, welche um 3,5 Kilogramm wiegen.
Die Waldwildkatzen sind dämmerungs- und nachtaktiv. Sie geht des Nachts auf Pirsch um sich und ihre Familie von kleinen Säugetieren, insbesondere Nagetieren und Hasentieren zu ernähren. Gelegentlich erbeutet sie aber auch Vögel, Amphibien und Reptilien.

Von Januar bis März ist  Paarungszeit bei den Europäischen Wildkatzen.
Nach einer Tragzeit von etwa neun Wochen bringt das Weibchen zwischen März und Mai zwei bis acht Junge zur Welt. Im Alter von etwa drei Monaten beginnen die Kätzchen, mit ihrer Mutter umher zu streichen, um die verschiedenen Beutetiere und Jagdtechniken kennen zu lernen. Im Alter von etwa sechs Monaten sind die Jungkatzen selbstständig. Sie verlassen dann ihre Mutter und machen sich auf die Suche nach einem eigenen Wohngebiet.

Die Sterblichkeit unter den jugendlichen Wildkatzen ist hoch, da sie beim Durchstreifen fremden Geländes zahlreichen Gefahren ausgesetzt sind. Es kommt nicht selten vor, dass die Tiere dem Straßenverkehr zum Opfer fallen. Eine weitere Gefahr für die Wildkatze geht von verwilderten Hauskatzen aus, da es zur Übertragung von Haustierkrankheiten kommt.
Die Überlebenden gründen schon im nächsten Jahr ihre eigene Familie. Die Lebenserwartung liegt im Allgemeinen unter natürlichen Bedingungen bei zwölf bis fünfzehn Jahren.

Ich selbst habe leider bisher nur eine überfahrende Wildwaldkatze hier auf der Insel gesehen, aber ich habe ein Hybridenkaterchen adoptiert, dem ich ihm und seinen Nachkommen seine  eigene Story gewidmet habe.



 
Liebe Grüße, Miluna Tuani

Aber dazu eine Anekdote in einem anderen Post!
Anbei zwei wundervolle Videos aus dem Wildwaldkatzenleben (zwar nicht auf Korsika, aber troztdem sehr anschaulich!)

 

Keine Kommentare: